Kaiserslautern

Stadt plant Amt für Digitales

STAND

Die Stadt Kaiserslautern soll in diesem Jahr ein Amt für Digitales und Innovation bekommen. Nach Angaben von Oberbürgermeister Klaus Weichel (SPD) werden darin alle bisherigen Stellen der Stadt zusammengefügt, die sich mit der Digitalisierung beschäftigen. Darunter auch die stadteigene Gesellschaft KL.digital. Ein gemeinsames Amt sei sinnvoll, um weiterhin Fördermittel vom Land für die Digitalisierung zu erhalten, sagt Weichel. Ziel sei es, die Digitalisierung auf lange Sicht in Kaiserslautern voranzutreiben.

STAND
AUTOR/IN