STAND

In Kaiserslautern startet ab Montag ein Sommerferienprojekt für Jugendliche unter dem Motto „Handwerk trifft Forst“.
Es wird vom Forstamt und der Handwerkskammer Kaiserslautern organisiert.

Bei dem Projekt sollen Jugendliche zwischen zwölf und 17 Jahren nicht nur Wissenswertes über die Natur lernen, sondern auch über Rohstoffe des Waldes und wie diese handwerklich verarbeitet werden können. Beispielsweise bauen die Teilnehmenden einen Lebensturm, in dem viele verschiedene Tiere ein Zuhause finden können. Das Ferienprojekt soll nach Angaben der Handwerkskammer aber auch eine berufliche Orientierung bieten. Ziel sei es, handwerkliche Talente der Schülerinnen und Schüler früh zu entdecken, sie gleichzeitig aber auch für Nachhaltigkeit und Artenschutz zu sensibilisieren.

STAND
AUTOR/IN