Zwei Menschen lebensgefährlich verletzt

Schwerer Unfall in Kaiserslautern - Polizei sucht schwarzes Auto

STAND

Bei einem Unfall in Kaiserslautern sind am Sonntagnachmittag zwei Menschen lebensgefährlich verletzt worden. Die Polizei sucht nun nach einem schwarzen, hochmotorisierten Auto.

Ein Auto ist in Kaiserslautern gegen einen Baum geprallt. (Foto: Polizeipräsidium Westpfalz)
Die beiden Insassen des Unfallautos wurden bei dem Aufprall gegen den Baum lebensgefährlich verletzt. Polizeipräsidium Westpfalz

Der schwere Unfall ereignete sich nach Angaben der Polizei in Höhe der Tankstelle in der Brandenburger Straße in Kaiserslautern. Ein junger Mann kam dort aus bislang unbekannter Ursache von der Straße ab und prallte mit seinem Auto gegen einen Baum. Er und seine Beifahrerin seien bei dem Unfall lebensgefährlich verletzt worden.

Um die beiden Personen aus dem Fahrzeug zu bergen, habe die Feuerwehr schweres Gerät einsetzen müssen. Sie wurden nach Angaben der Polizei in umliegende Krankenhäuser gebracht, wobei auch ein Rettungshubschrauber zum Einsatz kam. Die Brandenburger Straße war während der Bergungsarbeiten komplett gesperrt. Der Sachschaden beträgt laut Polizei rund 40.000 Euro.

Schwarzer Sportwagen in Kaiserslautern gesucht

Die Ermittler suchen jetzt nach einem schwarzen, hochmotorisierten Auto. Laut Zeugenaussagen habe sich das Fahrzeug nach dem Unfall mit überhöhter Geschwindigkeit von der Unfallstelle entfernt. Die Polizei erhofft sich von der Fahrerin oder dem Fahrer nähere Angaben zum Ablauf des Unfalls.

Es könne auch nicht ausgeschlossen werden, dass der schwarze Pkw selbst in den Unfall verwickelt gewesen sein könnte. Die Polizei hofft nun, dass weitere Zeugen das Auto beobachtet haben und Angaben zum Fahrzeugmodell oder Kennzeichen machen können.

Göllheim

Nach Überholvorgang Auto landet bei Göllheim auf dem Dach

Ein missglücktes Überholmanöver auf der Autobahn in der Nähe von Göllheim im Donnersbergkreis hat für einen Senior in der Böschung geendet.  mehr...

Enkenbach-Alsenborn

Defekte Bremsen für Brand verantwortlich? A6 nach Busunfall in beiden Richtungen wieder frei

Auf der A6 bei Enkenbach-Alsenborn (Kreis Kaiserslautern) ist am Montagmorgen ein Bus ausgebrannt. Bis zum späten Abend war die Autobahn in Richtung Mannheim gesperrt.  mehr...

Am Mittag SWR4 Rheinland-Pfalz

STAND
AUTOR/IN