STAND

Der Verband Deutscher Jugendherbergen hat angeboten, dass sich Schulklassen während der Corona-Pandemie in Jugendherbergen auslagern können. Ein Sprecher erklärte, dass sich an dem Angebot auch die Herbergen in der Westpfalz beteiligen, zum Beispiel in Thallichtenberg, Pirmasens und Wolfstein. Dadurch könnte man den Schulen ermöglichen, Klassen zu teilen und mehr Abstand zwischen den Schülern einzuhalten. Gruppenräume in den Jugendherbergen könnten schnell zu Klassenräumen umfunktioniert werden. So könne vermieden werden, dass Unterricht ausfällt. Der Verband hat sein Angebot in dieser Woche an das Bildungsministerium übermittelt und wartet jetzt auf Reaktionen.

STAND
AUTOR/IN