STAND

Vor dem Landgericht Kaiserslautern muss sich seit Donnerstag ein Mann verantworten, der mehrfach auf seinen Nachbarn eingestochen haben soll. Die Anklage lautet auf versuchten Totschlag.

Nach Angaben eines Gerichtssprechers soll die beiden Nachbarn aus Odenbach im Kreis Kusel im vergangenen Juni in Streit geraten sein. Der Angeklagte soll dabei die Tochter seines Nachbarn angeschrien haben. Im Verlauf des Streites soll er dann mehrfach mit einem Messer auf den Nachbarn eingestochen haben.

Angreifer war betrunken

Das Opfer wurde dadurch am Kinn, an der Hand und an der Schulter verletzt. Erst ein Zeuge konnte den Angeklagten überwältigen. Die Polizei konnte ihn wenig später festnehmen. Bei ihm wurden rund 2,7 Promille Alkohol im Blut festgestellt. Für den Prozess sind zwei weitere Verhandlungstage angesetzt.

STAND
AUTOR/IN