Ein Polizist mit einer Keller in der Hand. (Foto: Imago, vmd-images)

Polizei kontrolliert Tuning-Szene

PS-Protzer rast mit mehr als 100 km/h durch Kaiserslautern

STAND

Die Polizei hat in Kaiserslautern aufgemotzte Fahrzeuge aus der Tuning-Szene kontrolliert. Dabei ging ihnen auch noch ein junger Raser ins Netz.

Das Fahrzeug der Zivilstreife muss der junge Mann wohl übersehen haben: Mehrfach sei er mit mehr als 100 km/h durch Kaiserslautern gerast, bevor die Polizei das PS-starke Auto stoppen konnten. Ihn erwartet nach Angaben der Polizei nicht nur ein hohes Bußgeld sowie Punkte in der Verkehrssünderdatei, sondern er wird auch seinen Führerschein für einige Zeit abgeben müssen. Die Beamten wurden auf den Autofahrer aufmerksam, als sie mehrere Fahrzeuge aus der Tuning-Szene kontrollierten, wozu der Raser allerdings nicht gehörte, wie die Polizei betont.

Junger Mann rast mehrmals durch Kaiserslautern

Bei den Kontrollen der aufgemotzten Fahrzeuge habe es jedoch auch einige Unregelmäßigkeiten gegeben. Wie schon bei vergangenen Kontrollaktionen musste laut Polizei fast jedes Auto beanstandet werden. Insgesamt habe es 42 Anzeigen wegen illegaler Umbauten gegeben. Dadurch sei auch die Betriebserlaubnis der betroffenen Fahrzeuge erloschen. Das größte Problem sei der Lärm gewesen, den die Autos durch sogenannte Sportmodi mit entsprechender Geräuschkulisse verursacht hätten.

Ein tiefergelegtes Auto mit auffälligen Felgen. (Foto: Polizeidirektion Kaiserslautern)
An diesem Auto bemängelt die Polizei eine geänderte Rad-Reifenkombination in Verbindung mit einer Fahrwerksänderung. Polizeidirektion Kaiserslautern

Strafanzeigen gegen Tuning-Szene

Die Besitzer der getunten Fahrzeuge seien fast alle einsichtig gewesen. Neben den Ordnungswidrigkeiten seien außerdem noch zwölf Strafanzeigen in diesem Zusammenhang gestellt worden. Diese richten sich laut Polizei vor allem gegen Prüfer, die die Autos trotz der Umbauten abgenommen hätten oder gegen die Verkäufer der illegalen Tuningteile.

Münchweiler an der Rodalb

Polizei stoppt seltsames Gefährt Münchweiler: Rasenmähermann auf Drogen unterwegs

Die Polizei hat in Münchweiler an der Rodalb (Südwestpfalz) einen Mann auf einem selbst gebauten Rasenmäher-Traktor gestoppt. Das Fahrzeug war dabei nicht das einzige Problem.  mehr...

Kaiserslautern

Auch unter Alkohol- und Drogeneinfluss gefahren Polizei kontrolliert E-Scooter-Fahrer in Kaiserslautern - 16 Verstöße

Der Polizei in Kaiserslautern sind die Fahrer von E-Scootern ein Dorn im Auge - viele halten sich nicht an die Regeln. Jetzt gab es eine erste, größere Kontrolle. Bei rund einem Viertel der Fahrer wurden Verstöße festgestellt.  mehr...

STAND
AUTOR/IN