Die entlaufenen Kamele machten Kaiserslautern unsicher. (Foto: Polizeipräsidium Westpfalz)

Tierischer Einsatz in Kaiserslautern

Flucht aus dem Zirkus: Polizei findet Kamele auf Verkehrsinsel

STAND

In Kaiserslautern sind am Wochenende mehrere Kamele aus einem Zirkus entwischt. Die Polizei fand die Tiere auf einer Verkehrsinsel. Die Diensthosen mussten anschließend in die Reinigung.

Die Polizei geht davon aus, dass Unbekannte das Gatter der Kamele in der Nacht von Samstag auf Sonntag geöffnet hatten. Die Tiere gehören zu einem Zirkus, der sein Zelt auf dem Gelände an der Ecke Entersweilerstraße und Donnersbergstraße aufgebaut hat. Die Kamele nutzten anschließend die ungewohnten Freiheiten und spazierten in der Nacht die Entersweilerstraße entlang.

Polizei findet Kamele auf einer Verkehrsinsel

Die Polizei fand die Außreißer auf einer Verkehrsinsel. Ein Kamel habe sich dabei wenig erfreut über das Blitzlicht der Kamera und den Versuch, ihm seine gerade gewonnene Freiheit zu berauben, gezeigt. Es revanchierte sich laut Polizei mit mehreren Versuchen, den Polizisten zu beißen. Verletzt wurde er jedoch nicht.

Die entlaufenen Kamele machten Kaiserslautern unsicher. (Foto: Polizeipräsidium Westpfalz)
Die Kamele waren vom Gelände eines Zirkus geflüchtet, der gerade in Kaiserslautern gastiert. Unbekannte hatten zuvor wohl die Gatter der Tiere geöffnet. Polizeipräsidium Westpfalz

Einziger Schaden: Angesabberte Polizeihosen

Mit Hilfe der Verantwortlichen aus dem Zirkus gelang es der Polizei, die Kamele "zwar gegen ihren Willen, aber ohne Einsatz von Zwangsmitteln wieder in ihr Refugium" zu führen, heißt es wörtlich in der Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Westpfalz. Der einzige entstandene Schaden seien einige angesabberte Diensthosen gewesen.

Gehege nun zusätzlich gesichert

Zirkuschefin Michaela Baruk kann sich nicht erklären, wie die Unbekannten es geschafft haben, das Gatter zu öffnen. Ihre Söhne würden den Wachdienst machen und das Gelände sei außerdem beleuchtet. Als Konsequenz habe der Zirkus das Gehege nun zusätzlich mit einer Kette und einem Schloss gesichert.

Spezieller Einsatz der Bundespolizei Polizeischutz für uneinsichtige Gans

In Langenlonsheim (Kreis Bad Kreuznach) hatte die Bundespolizei am Sonntag einen ungewöhnlichen Einsatz: Eine Gans hatte sich im Gleisbett niedergelassen.  mehr...

Maßweiler

Tiger Sahib musste am Zahn operiert werden Maßweiler: Kommt ein Tiger zum Arzt…

Einem ausgewachsenen Tiger ins Maul greifen? Das musste am Samstag ein Zahnarzt in der Wildtier-Auffangstation Tierart in Maßweiler. Der Tiger hatte schlechte Zähne.  mehr...

Waldmohr

Eine Ente stirbt bei Kollision Entenfamilie verursacht Unfall auf der A 6 bei Waldmohr

Eine Entenfamilie hat am Morgen auf der A 6 bei Waldmohr zu einer Vollbremsung gezwungen. Es kam zu einem Auffahrunfall. Nach Polizeiangaben wurden keine Menschen verletzt.  mehr...

STAND
AUTOR/IN