Stadt Kaiserslautern hat einen neuen Chief Digital Officer (Foto: herzlich digital)

Ilona Benz wird Chief Digital Officer

Diese Frau steht jetzt an der Spitze der "herzlich digitalen Stadt" Kaiserslautern

STAND

Kaiserslautern hat einen neuen Chief Digital Officer: Ilona Benz, Geschäftsführerin der KL.digital GmbH, übernimmt die Funktion von Dieter Rombach. Ihr Vorgänger bezeichnet Benz als Glücksfall.

Ilona Benz hat zum Start in ihre neue Funktion als Chief Digital Officer (CDO) der Stadt viel vor: "Wir wollen den Lautrerinnen und Lautrern niedrigschwellig zeigen, wie genau unsere Projekte ihren Alltag und das Leben in der Stadt verbessern." Heißt: Die derzeit noch etwas abstrakten Entwicklungen rund um den Modebegriff "Smart City" sollen für alle Bürgerinnen und Bürger in Kaiserslautern greifbarer werden.

Digitalisierung "nicht nur Daten, Kabel und Blech"

"Schlussendlich geht es nicht in erster Linie um Daten, Kabel und Blech, sondern um einen flüssigeren Verkehr, die Belebung öffentlicher Plätze, die Inklusion oder bessere Planungsgrundlagen und -werkzeuge für die Stadtverwaltung", so Benz weiter. Dafür will die neue CDO mit ihrem Team über den Sommer häufiger bei Veranstaltungen in Kaiserslautern dabei sein, um mit den Menschen ins Gespräch zu kommen.

Neue CDO Benz: "Ein außerordentlicher Glücksfall"

Seiner Nachfolgerin gibt Dieter Rombach einige Vorschusslorbeeren mit auf den Weg: "Dass Ilona Benz als national bekannte Persönlichkeit einer dieser Köpfe ist, ist ein außerordentlicher Glücksfall", verweist Rombach darauf, dass die beiden Funktionen Chief Digital Officer und Chief Urban Officer auf neue Köpfe übergehen sollen. Denn auch sein CUO-Kollege Gerhard Steinebach scheidet aus seiner Funktion aus.

Beide Funktionen sollen in Zukunft hauptamtlich besetzt sein

Rombach und Steinebach bekleideten ihre Ämter als CDO und CUO der Stadt Kaiserslautern seit 2017 ehrenamtlich. Wie geplant endet ihre Aufgabe rückwirkend zum 31. März 2022. Künftig werden sie allerdings weiterhin als Berater zur Verfügung stehen. Bis beide Funktionen hauptamtlich besetzt werden, übernimmt nun Ilona Benz das CDO-Zepter. Die Aufgaben des CUO sollen zunächst durch externe Berater übernommen werden.

Klimaschutz Internet-Dienste sollen durch CO2-Label umweltfreundlicher werden

Im Corona-Lockdown hat der Datenverkehr deutlich zugenommen. Das bedeutet auch: höhere CO2-Emissionen. Forschende wollen den ökologischen Fußabdruck von Online-Diensten nun sichtbar machen.  mehr...

Breitband-Lücken, Faxgeräte, Schulen ohne Computer Warum die Digitalisierung in RLP nur schleppend vorankommt

Beim Stand der Digitalisierung ist Rheinland-Pfalz Mittelmaß. Das belegt etwa der aktuelle Deutschland-Index der Digitalisierung. Wo angesetzt werden muss, damit das Land digital vorankommt.  mehr...

STAND
AUTOR/IN