Mark Forster verlegt Konzert im Fritz-Walter-Stadion (Foto: picture-alliance / Reportdienste, picture alliance/dpa | Frank Hammerschmidt)

Wegen des Rasens im Stadion

Mark Forster verschiebt Konzert auf dem Betzenberg erneut

STAND
AUTOR/IN
Jürgen Rademacher
Bild von Jürgen Rademacher, Redakteur im SWR Studio Kaiserslautern (Foto: SWR)

Es ist sein großer Traum: Sänger und FCK-Fan Mark Forster möchte einmal ein Konzert im Fritz-Walter-Stadion spielen. Jetzt musste er die Planung aber erneut umschmeißen.

Schon zweimal musste Mark Forster den Konzerttermin verschieben - die Beschränkungen der Corona-Pandemie ließen einen Abend mit rund 60.000 Menschen im Fritz-Walter-Stadion in Kaiserslautern nicht zu. Jetzt gibt es kaum noch Beschränkungen - und doch hat Mark Forster jetzt auf seiner Instagram-Seite angekündigt, dass er das Konzert nochmal verschieben muss.

Ursprünglich sollte das Konzert am 24. September 2022 stattfinden - der neue Termin ist jetzt der 24. Juni 2023. Der Grund für die Verschiebung: Der Rasen im Fritz-Walter-Stadion. Der muss nach Aussage von Forster nach dem Konzert ausgetauscht werden.

Zu wenig Zeit zwischen Forster-Konzert und FCK-Spiel

Es könnte aber sein, dass der 1. FC Kaiserslautern nur wenig später schon wieder in diesem Stadion ein Zweitliga-Spiel bestreiten muss. Der genaue Termin wird erst Anfang September bekannt gegeben. Sollte es dann zeitlich zu eng sein, würde das zu hohe Kosten bedeuten.

Forster zeigte sich in seinem Instagram-Post zerknirscht: "Es tut mir unendlich leid - besonders für Euch Fans." Aber: "Ich bin nicht bereit, jetzt schon aufzugeben." Der Sänger stammt aus Winnweiler im Donnersbergkreis und ist großer Fan des 1. FC Kaiserslautern. Er bezeichnete das Konzert im Fritz-Walter-Stadion als seinen großen Traum und "das wichtigste Konzert unseres Lebens."

Kaiserslautern

Fußball | Aufstieg Forster, Fans, FCK: So feierte Kaiserslautern seine Aufstiegshelden

Der 1. FC Kaiserslautern ist zurück in der 2. Bundesliga und hat den Aufstieg am Mittwoch euphorisch gefeiert. Mit dabei waren die Erfolgsmannschaft, tausende Fans und ein ganz besonderer Gast.  mehr...

Kaiserslautern

„Nie mehr dritte Liga“ 1. FC Kaiserslautern: Tausende feiern, Mark Forster textet Song um

2:0-Sieg der Pfälzer bei Dynamo Dresden: Der 1. FC Kaiserslautern ist wieder zweitklassig – und Rheinland-Pfalz feiert.  mehr...

Best-of-Video Traum erfüllt: Mark Forster wurde zum Co-Moderator

Für Mark Forster ging ein Traum in Erfüllung! Als Kind hat er schon immer SWR3 in der Küche seiner Eltern gehört, jetzt durfte er eine Stunde Co-Moderator von Sebastian Müller sein.  mehr...