Kaiserslautern

Fußgänger auf der A6

STAND

Die Polizei hat am Montagabend einen Mann abgefangen, der bei Kaiserslautern zu Fuß auf der Autobahn unterwegs war. Nach Angaben der Polizei hatten Verkehrsteilnehmer den Fußgänger auf der A6 gemeldet. Eine Streife habe den Mann dann an der Ausfahrt Kaiserslautern-Ost entdeckt und mit zur Dienststelle genommen. Er habe gesagt, dass er eigentlich in Süddeutschland wohne und nach Gießen trampen wollte. Die Beamten hätten dem Mann untersagt erneut zu Fuß die Autobahn zu betreten und dort Fahrzeuge anzuhalten.

STAND
AUTOR/IN