STAND

Der Kreis Kaiserslautern ist seit gestern wieder in der Corona-Warnstufe Rot. Innerhalb einer Woche ist der Inzidenzwert von 14,2 auf 55,7 gestiegen. Sollte der Wert länger als drei Tage über 50 liegen, dürfen Geschäfte beispielsweise nur noch Terminshopping anbieten. In der Stadt Kaiserslautern gilt nach wie vor Warnstufe Gelb, ebenso in Zweibrücken. Dort sind Geschäfte wie gehabt geöffnet.

STAND
AUTOR/IN