Der Pin zur Corona-Fasnacht aus Schönenberg-Kübelberg (Foto: Kultur- und Heimatverein Sand e.V.)

Kein einheitliches Hygienekonzept

So feiern die Karnevalsvereine ab dem 11.11. trotz Corona

STAND

In Kaiserslautern und der Region soll in diesem Jahr endlich wieder richtig Fasching gefeiert werden. Die Karnevalsvereine setzen dabei auf unterschiedliche Corona-Hygieneregeln.

Die Corona-Pandemie ist gerade für die Närrinnen und Narren aus den zahlreichen Karnevalsvereinen in der Westpfalz eine harte Zeit. Über viele Monate schien es unvorstellbar, in einem geschlossenen Raum, kostümiert und mit viel Musik eine große Party zu feiern. Doch mit steigender Impfquote und Lockerungen von Seiten der Bundes- und Landespolitik wollen die Fasnachter in Kaiserslautern und der Region in einem Monat am 11. November, dem traditionellen Start zur "fünften Jahreszeit", wieder durchstarten.

Karnevalverein Kaiserslautern setzt auf 2Gplus-Regel

Der Karnevalverein Kaiserslautern plant laut Präsident Udo Bröckelmann, die närrische Zeit "wieder fast regulär" einzuläuten. Vor der Kalause, dem Vereinsheim der Kaiserslauterer Fasnachter, soll am 11. November auch wieder die Kanone "Dicke Berta" abgeschossen werden. Bis zum Aschermittwoch plant der Karnevalverein insgesamt zehn Veranstaltungen. Dort soll dann jeweils die 2Gplus-Regelung gelten.

Die Kalause in Kaiserslautern - Fasnacht in Zeiten von Corona (Foto: SWR)
Vor der Kalause in Kaiserslautern soll am 11.11. wieder die "Dicke Berta" abgeschossen werden.

Dahn will nur mit Geimpften und Genesenen feiern

Die "Elwetritsche" aus Dahn wollen am 11. November ebenfalls draußen feiern und nach der Corona-Pause wieder das Rathaus stürmen. Der Karnevalverein aus dem Felsenland setzt bei den Feierlichkeiten auf das 2G-Prinzip. Zur 33-Jahre-Jubiläumsfeier im Haus des Gastes am 20. November dürfen entsprechend nur geimpfte und genesene Närrinnen und Narren kommen.

Baumholder Fasnachter ziehen in größere Halle um

Die Karnevalsgesellschaft aus Baumholder freut sich nach eigenen Angaben auf einen fast altbekannten Rahmen. Einziger Unterschied sei hier, dass der Auftakt in die Kampagne nicht im Jugendzentrum gefeiert wird. Stattdessen ziehe der Verein in die größere Brühlhalle um.

Ernst Lustig, Andreas Schmitt & Co. Lustige Videos von den Stars der Mainzer Fastnacht

Echte Narren haben es gerade schwer: Fastnacht, Karneval und Fasching fallen wegen Corona aus. Damit Sie zu Hause was zu lachen haben, gibt es hier Büttenreden und Gesangseinlagen der SWR4 Radiofastnacht für Sie.  mehr...

Pfalz

Keine tollen Tage Fasnacht in der Westpfalz trotz Corona

Der Höhepunkt der Fasnacht steht kurz bevor. Für die Närrinnen und Narren in der Westpfalz sind die Tage dieses Jahr aber wegen der Corona-Pandemie alles andere als toll. Prunksitzungen fallen aus, Umzüge gibt es nicht. Aber trotzdem sind die Karnevalvereine und Fasnachtsgruppen kreativ geworden, um den Narren auch in diesem Jahr etwas zu bieten.  mehr...

Am Mittag SWR4 Rheinland-Pfalz

STAND
AUTOR/IN