STAND

Mehr als 7.000 Gastronomiebetriebe in der Westpfalz warten noch auf die coronabedingten Novemberhilfen vom Bund. Der Dehoga-Verband prangert die fehlenden Hilfen als existenzbedrohend an.

Nach Angaben eines Dehoga-Sprechers hat rund die Hälfte aller westpfälzischen Gastronomiebetriebe noch keine finanzielle Hilfe vom Bund erhalten. Es sei allerdings dringend notwendig, dass das Geld ausgezahlt werde, denn vielen Gastronomen stehe das Wasser bereits bis zum Hals. Bereits im Frühjahr hatten viele Gastronomen während des ersten Lockdowns mit Protesten auf ihre Situation aufmerksam gemacht.

Nicht jeder Betrieb kann liefern

Dass den Kunden Essen geliefert werden könne, helfe nur einem kleinen Teil der Gastronomen, weil die Infrastruktur in vielen Restaurants nicht auf Lieferung ausgelegt sei. Auch das bevorstehende Weihnachtsgeschäft sei nur ein Tropfen auf dem heißen Stein. In den meisten Betrieben reichten die Einnahmen gerade dafür aus, das benötigte Personal zu bezahlen. Die Gastronomiebetriebe sind seit dem Teillockdown vom 2. November geschlossen. Lediglich Lieferungen sind möglich.

Gastronomen protestieren in Kaiserslautern "Es geht ums Überleben"

Keine Einnahmen, aber weiter laufende Kosten. Die Coronakrise trifft die Gastronomie besonders hart. In Kaiserslautern machten die Gastronomen mit einer Protestaktion auf ihre Lage aufmerksam.  mehr...

Am Mittag SWR4 Radio Kaiserslautern

Strenge Hygienevorschriften für Restaurants Corona-Krise sorgt bei Gastronomen in der Westpfalz für Existenzangst

Auch in der Westpfalz dürfen Restaurants wieder öffnen. Doch die Corona-Krise und strenge Hygienevorschriften stellen sie vor eine große Herausforderung. Die Politik will helfen.  mehr...

Kaiserslautern

"Das werden viele Geschäfte nicht überleben" Kaiserslauterer Einzelhändler fürchten Pleitewelle wegen zweitem Lockdown

Auch in der Westpfalz müssen die Einzelhändler ab Mittwoch wegen des Lockdowns ihre Geschäfte schließen. Und das in der umsatzstärksten Zeit des Jahres – für einige Geschäfte könnte das der Todesstoß sein, fürchten Einzelhändler aus Kaiserslautern.  mehr...

Am Mittag SWR4 Radio Kaiserslautern

STAND
AUTOR/IN