Ein junger Afghane hält einen Flyer in die Kamera. (Foto: SWR, SWR)

Organisatoren planen Straßentheater

Kaiserslautern: Friedens-Demo für Afghanistan

STAND

Mahdi Ahmadi organisiert am Samstag eine Friedens-Demo für Afghanistan in Kaiserslautern. Der junge Mann macht sich große Sorgen um seine Familie und seine Freunde im Krisengebiet.

Es ist eine ungewöhnliche Idee, die Mahdi Ahmadi und seine Mitstreiter hatten: Auf dem Schillerplatz in Kaiserslautern wollen sie am Samstag mit einem Straßentheater auf die aktuelle Situation in Afghanistan aufmerksam machen. In einer nachgestellten Gewaltszene soll das Leid der Familien im von den Taliban eroberten Staat veranschaulicht werden. Dabei werden zwischen 15 und 17 Uhr bis zu 180 Teilnehmer erwartet.

Straßentheater in Kaiserslautern soll sensibilisieren

Die Aktion unter dem Motto "Gemeinsam für Frieden in Afghanistan" ist bereits die zweite Demonstration in Kaiserslautern. Bereits vor zwei Wochen habe es eine kleine Protestaktion gegeben, die laut Ahmadi viel Zuspruch erfahren habe. Deswegen habe man sich entschieden, eine weitere Demonstration zu organisieren.

Mahdi Ahmadi im Interview: "Ich bin sehr, sehr enttäuscht!"

Ramstein-Miesenbach

Drehkreuz für Rettungsflüge Alle Geflüchteten aus Afghanistan sollen von der Air Base Ramstein ausgeflogen werden

Mehr als 28.000 Menschen aus Afghanistan sind mittlerweile im pfälzischen Ramstein angekommen. Für sie sei die Air Base nur eine Zwischenstation, betonen die USA.  mehr...

Am Nachmittag SWR4 Rheinland-Pfalz

STAND
AUTOR/IN
SWR