STAND

Die Militärübung "Defender Europe 2020" gilt als größte Truppenverlegung der amerikanischen Streitkräfte seit 25 Jahren. Das Herz der Übung schlägt in Kaiserslautern.

Dauer
Sendedatum
Sendezeit
18:00 Uhr
Sender
SWR Fernsehen RP

Die US-Armee übt mit "Defender Europe 2020" wie möglichst schnell 20.000 Soldaten und Material aus den USA nach Osteuropa verlegt werden können. Das geschieht in Zusammenarbeit mit den europäischen Verbündeten. So nehmen zum Beispiel auch 4.000 Bundeswehrsoldaten teil - der Großteil kümmert sich um die Logistik.

Komplette Logistik in Kaiserslautern koordiniert

Und dafür laufen die Fäden in Kaiserslautern zusammen - genauso wie für die Sicherheit der Übung. Im sogenannten RMCC in der Kaiserslauterer Panzer-Kaserne, so einer Art Logistikzentrum, wird alles koordiniert: Von dem Moment an, wo Truppen und Material europäischen Boden erreichen bis zu dem Zeitpunkt, wo sie an ihrem Bestimmungsort sind. Das sind zum Beispiel Routenpläne oder ob das Material mit Lkw oder Zug transportiert wird.

Sicherheitszentrale von "Defender Europe 2020" in Kaiserslautern

Defender (Foto: US-Army)
In diesem Raum in der Kaiserslauterer Panzer-Kaserne laufen die Fäden für "Defender Europe 2020" zusammen. US-Army

Außerdem ist in Kaiserslautern die Sicherheitszentrale angesiedelt, das sogenannte JSCC. Diese Soldaten kümmern sich um alle Sicherheitsfälle. Das kann genauso eine Ölspur auf der Autobahn sein wie ein geplanter Terroranschlag auf US-Truppen. Hier werden dann auch mögliche Einsätze mit Polizei, Feuerwehr und den örtlichen Behörden abgestimmt.

Die Verlegung von Soldaten und Material im Rahmen von "Defender Europe 2020" hat schon vor einigen Wochen begonnen. Die Übung dauert noch bis Mitte Mai - dann beginnen die eigentlichen Militärmanöver. Diese spielen sich aber größtenteils in Polen oder im Baltikum ab.

Einige Militärkonvois in der Westpfalz

Die allermeisten Soldaten und viel Material werden über Norddeutschland nach Osteuropa transportiert. Allerdings wird es auch in der Westpfalz einige Militärkonvois geben - meist über die A62 und die A6. Das soll außerhalb der Hauptverkehrszeiten passieren. Laut US-Militär wird die Bevölkerung von dieser Übung kaum etwas mitbekommen. In "Defender Europe 2020" ist auch der US-Militärflughafen Ramstein eingebunden.

Verstärkte Truppenbewegungen Vorbereitungen für US-Großübung betreffen auch Rheinland-Pfalz

Die Vorbereitungen für die militärische US-Großübung "Defender Europe" mit Zehntausenden Soldaten betreffen auch Rheinland-Pfalz. Autofahrer müssen bei Militär-Konvois besondere Hinweise beachten.  mehr...

Übung "Defender 2020" Größte US-Truppenverlegung seit 25 Jahren

Die US-Streitkräfte führen in der ersten Hälfte dieses Jahres die Übung "Defender Europe 2020" mit insgesamt mehr als 37.000 Soldaten durch. Ein großer Teil wird durch Deutschland geführt.  mehr...

STAND
AUTOR/IN