Betrug im Internet - Mann aus Kaiserslautern verliert 100.000 Euro (Foto: IMAGO, IMAGO / Science Photo Library)

Angebliche Geldanlage mit hoher Rendite

Betrug im Internet - Mann aus Kreis Kaiserslautern verliert 100.000 Euro

STAND

Ein Mann aus dem Kreis Kaiserslautern ist Opfer von Internetbetrügern geworden. Er wollte Geld anlegen - jetzt hat er einen Schaden von rund 100.000 Euro.

Wie die Polizei mitteilt, war der 70-Jährige aus dem Kreis Kaiserslautern in einem Sozialen Netzwerk auf einen Link zu einer Geldanlage gestoßen. Dieser führte auf eine Plattform mit dem Namen "aswissa.com". Dort geben sich zwei Männer als Broker aus, der Mann eröffnete ein Handelskonto.

Darüber erlangten die Betrüger Zugriff auf den Computer des Seniors. Von Mitte Juni bis Anfang September führten sie vermeintliche Geld-Transaktionen durch. Nach den Erkenntnissen der Polizei wurden rund 100.000 Euro auf ausländische Konten überwiesen - und vermeintlich angelegt.

Mann erstattet Anzeige bei Polizei Kaiserslautern

Erst als der Mann einen Teil seines mutmaßlichen Gewinnes ausgezahlt bekommen wollte, schöpfte er Verdacht. Denn die Betrüger verlangten jetzt auch noch angebliche Gebühren für den britischen Zoll. Der 70-Jährige erstattete Anzeige, die Kriminalpolizei ermittelt.

Die Polizei rät, bei hohen Zins- und Redinteversprechen misstrauisch zu sein. Besonders, wenn ausländische Bankverbindungen angegeben werden. Sein Geld sollte man ausschließlich seriösen Anbietern anvertrauen. Auf einer Internetseite hat die Polizei weitere Tipps zusammen gefasst.

Katzweiler

Angebliche Investition über das Internet Senior aus Katzweiler um 56.000 Euro betrogen

Eine scheinbar lukrative Geldinvestition hat einen Mann aus Katzweiler im Kreis Kaiserslautern 56.000 Euro ärmer gemacht. Der 85-Jährige wurde Opfer von Internetbetrügern.  mehr...

Am Morgen SWR4 Rheinland-Pfalz

Kaiserslautern

Polizei ermittelt gegen Scheinfirmen Millionenbetrug bei Finanzierung: Spur führt in die Vereinigten Arabischen Emirate

Die Polizei in Kaiserslautern sucht in mehreren Ländern nach Firmen, die von angeblichen Investoren aus den Vereinigten Arabischen Emiraten betrogen wurden. Der Schaden geht in die Millionenhöhe.  mehr...

Am Morgen SWR4 Rheinland-Pfalz

Jetzt die neue SWR Aktuell App runterladen! Nachrichten aus der Westpfalz direkt aufs Handy

Die SWR Aktuell App bringt Ihnen alles Wichtige auf Ihr Smartphone - auch aus Ihrer Region. So kommen Sie an die Infos aus der Nord- und Westpfalz.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR