Kaiserslautern

Arbeitslosigkeit sinkt weiter

STAND

Auch im April gab es in der Westpfalz weniger Arbeitslose als im Monat davor. Die Zahl ging um über 300 zurück.

Betrachtet man den April vergangenen Jahres, ist der Rückgang der Arbeitslosenzahl noch deutlicher: Im April dieses Jahres waren fast 3.000 Menschen weniger arbeitslos. Die Arbeitslosenquote sank in der Westpfalz auf 5,4 Prozent. Als Grund für die guten Zahlen nennt die Arbeitsagentur Kaiserslautern/Pirmasens zum einen die alljährliche Frühjahrsbelebung auf dem Arbeitsmarkt. Aber auch die Corona-Lockerungen hätten vermehrt zu Neueinstellungen geführt. Der Ukraine-Krieg hatte dagegen offenbar noch keinen Einfluss auf den Arbeitsmarkt – allerdings sei die große Frage, ob das so bleibe.

STAND
AUTOR/IN