Kurz gemeldet

  1. Kaiserslautern Heizkraftwerk soll für 65 Millionen Euro modernisiert werden

    Die Stadtwerke Kaiserslautern modernisieren für rund 65 Millionen Euro ihr Heizkraftwerk. Damit wollen die Stadtwerke nach eigenen Angaben unter anderem dabei helfen, die Klimaschutzziele der Stadt zu erreichen. Dafür bauen sie ein neues Umspannwerk auf ihrem Gelände in der Nähe des Hauptbahnhofs. Es besteht nach Angaben der Stadtwerke aus vier Gas- und Dampfturbinen-Anlagen. Weil durch das Umspannwerk auch ein Kohlekessel stillgelegt werden könne, würden dadurch künftig weniger CO2- und Rauchgasemissionen erzeugt. Außerdem biete die neue Anlage eine höhere Sicherheit für die Stromversorgung der Bürger. Der Bau des Umspannwerks soll im Frühjahr des kommenden Jahres beginnen und voraussichtlich Mitte 2022 fertig sein. Während der Bauarbeiten seien keine größeren Auswirkungen auf die Anwohner rund um das SWK-Gelände zu erwarten.  mehr...

  2. Zweibrücken Stadtrat will Neubaugebiet auf Weg bringen

    Der Stadtrat in Zweibrücken will bei seiner Sitzung am Mittwochabend ein Neubaugebiet im Stadtteil Ixheim auf den Weg bringen. Geplant sind dort bis zu 60 Bauplätze. Außerdem befasst sich der Stadtrat unter anderem mit zwei Anträgen: Die Grünen-Fraktion fordert ein Rauchverbot auf städtischen Spielplätzen und die CDU eine bessere Ausstattung für den Vollzugsdienst des Ordnungsamtes. Beispielsweise solle die Behörde mit digitalen Funkgeräten ausgestattet werden.  mehr...

  3. Kaiserslautern Falsche Wasserwerker machen Beute

    In Kaiserslautern haben sich Betrüger als Mitarbeiter der Wasserwerke ausgegeben und eine Seniorin bestohlen. Der angebliche Inspekteur gaukelte der Frau nach Angaben der Polizei vor, dass in der Straße vorm Haus Wasserrohre verstopft waren. Diese seien mit einer giftigen Flüssigkeit durchgespült worden. In ihrer Wohnung müsse er nun prüfen, ob in den Rohren noch Rückstände der Flüssigkeit sind. Während der Mann mit der Frau ins Badezimmer ging, schlich sich ein Komplize in die Wohnung und klaute Bargeld und Schmuck. Den Diebstahl bemerkte die Seniorin erst, als der angebliche Wasserwerker schon verschwunden war.  mehr...

  4. Zweibrücken Raser in Mittelbach mit Parkbuchten ausbremsen

    Im Zweibrücker Stadtteil Mittelbach sollen die Raser im Ort mit neuen Parkbuchten am Straßenrand ausgebremst werden. Wie der Ortsvorsteher mitteilt, will er diese Variante in der nächsten Ortsbeiratssitzung vorschlagen. Nach einem schweren Raser-Unfall im August hatte das Ordnungsamt in der Mittelbacher Ortsdurchfahrt die Geschwindigkeit der Autofahrer gemessen. Bei einer Bürgerversammlung am Dienstagabend teilten die Verantwortlichen mit, dass etwa jeder Achte dort zu schnell unterwegs ist. Allerdings seien es nur wenige Autofahrer, die wesentlich schneller als 50 km/h gefahren sind - der Spitzenreiter hatte allerdings 123 Stundenkilometern auf dem Tacho. Um den Durchgangsverkehr in Zukunft zu verlangsamen, sollen auf der gut ausgebauten Ortsdurchfahrt Parkbuchten eingerichtet werden. Zusätzlich fordern die Anwohner mehr Geschwindigkeitskontrollen. Der Ortsvorsteher kündigte außerdem an, mit dem für die Straße zuständigen Landesbetrieb über weitere Maßnahmen sprechen zu wollen.  mehr...

SWR Heimat

Veranstaltungen im SWR Studio Kaiserslautern