Gemeinsam trainieren in Kaiserslautern (Foto: 1. FFC Kaiserslautern)

Neues Angebot im Frauenfußball

Fußball verbindet: Inklusive Mädchen-Mannschaft beim 1. FFC Kaiserslautern

STAND
AUTOR/IN
Susanne Kimmel
Bild von Susanne Kimmel, Redakteurin im SWR Studio Kaiserslautern (Foto: SWR)

Wenn sie gemeinsam auf dem Platz stehen, spielt die Behinderung keine Rolle mehr. Beim 1. FFC Kaiserslautern gibt es jetzt erstmals ein inklusives Mädchen-Fußball-Team.

Am Anfang stand der große Wunsch eines jungen Mannes mit Down-Syndrom: Der 18-jährige Quentin Thomann aus Kaiserslautern wollte unbedingt Fußballtrainer werden. "Als der Posten des Bundestrainers frei wurde, konnte er es gar nicht verstehen, dass bei uns nicht das Telefon klingelt", erzählt Quentins Mutter. Daher sei eine neue Tandem-Ausbildung des Südwestdeutschen Fußballverbands genau richtig gekommen.

Trainer-Ausbildung für Teilnehmer mit und ohne Handicap

Bei der "Tandem Young Coach Ausbildung" konnten sich im Juni junge Erwachsene mit und ohne Behinderung im Team ausbilden und zertifizieren lassen. Quentin und sein 15-jähriger Bruder Tristan ließen sich das nicht zwei Mal sagen. Eine Woche lang nahmen sie an verschiedenen Workshops teil. Dabei probierten sie unter anderem aus, wie es sich anfühlt, im Rollstuhl, blind oder gehörlos Fußball zu spielen.

Schnuppertraining in Kaiserslautern kommt gut an

Als frisch ausgebildete Jungtrainer wollten die beiden Kaiserslauterer ihr neues Wissen natürlich direkt in die Tat umsetzen. Und der 1. FFC Kaiserslautern, bei dem die ganze Familie Thomann engagiert ist, gab Quentin und Tristan die Gelegenheit dazu. Ohne zu wissen, wie groß die Resonanz sein würde, hob der Verein mit zwei Schnuppertrainings eine inklusive Mädchen-Fußball-Mannschaft aus der Taufe.

"Ein Mädchen hat sich direkt ganz euphorisch mit zwei Händen und einem Fuß gemeldet, weil es so gerne im inklusiven Team dabei sein wollte."

Fester Trainingstag gibt Mädchen mit Behinderung Sicherheit

Die Resonanz sei so toll gewesen, dass mit dem Freitag schnell ein fixer Treffpunkt in der Woche festgelegt worden sei, berichtet die Mutter des Trainerteams, Stefanie Thomann. Auf diesen einen Tag freuten sich die Kinder dann auch jedes Mal aufs Neue. Ein Mädchen mit Behinderung habe sich beispielsweise direkt mit zwei Händen und einem Fuß gemeldet, um deutlich zu machen, wie gerne sie beim Kaiserslauterer Handicap-Team dabei sein wolle.

Auch die 14-jährige Vivien Thomann hilft seitdem bei den inklusiven Trainingseinheiten mit. Die jüngere Schwester des Trainerteams gehört zu den B-Juniorinnen des 1. FFC Kaiserslautern und sagt: "Es ist natürlich anders als mit meiner normalen Mannschaft, aber es macht richtig Spaß zusammen. Die Mädchen mit Behinderungen freuen sich einfach so, wenn wir Dribblings und Torschüsse mit ihnen üben."

Spielerin des 1. FFC Kaiserslautern (Foto: 1. FFC Kaiserslautern)
Die 14-jährige B-Juniorin Vivien Thomann hilft beim neuen Handicap-Team gerne mit aus. 1. FFC Kaiserslautern

Inklusives Fußball-Turnier in Mehlingen

Ein riesengroßes Event ist für die inklusive Mädchen-Fußball-Mannschaft daher auch ein Turnier im Mehlinger Sportpark "Rote Teufel" an diesem Wochenende. Beim "Fußball Freunde Cup Südwest" treten Kinder mit und ohne Behinderung gegeneinander an. Wobei "gegeneinander antreten" nicht ganz richtig ist. "Wir freuen uns einfach darauf, zusammen Fußball zu spielen", sagt die 14-jährige Vivien.

https://www.facebook.com/1.ffckaiserslautern/

Mehr zum Thema Inklusion

Heilbronn

Heilbronner Allstars vs. Deutsche Nationalmannschaft im Amputierten-Fußball Handicap-Fußballer in Heilbronn - Spielergebnis zweitrangig

Am frühen Samstagabend trafen die Heilbronner Allstars auf die Deutsche Nationalmannschaft im Amputierten-Fußball. Das Ergebnis dieses Benefiz-Spiels: eher nebensächlich.  mehr...

Leben Auf eigenen Beinen stehen - Erwachsen werden mit und ohne Handicap

Marie ist 18 – Arthur 17 Jahre alt. Marie hat gerade Abitur gemacht, Arthur hat das Down-Syndrom. Beide wollen selbstständig werden.  mehr...

SWR2 Leben SWR2

Bildung Studieren mit Behinderung – Wie inklusiv sind Hochschulen?

Seminarräume sind mit Rollstuhl nicht erreichbar, Online-Vorlesungen bedeuten für Studierende mit Seh- und Hörbehinderung oft neue Barrieren. Wie kann Inklusion an der Uni gelingen?  mehr...

SWR2 Wissen SWR2