Polizeikontrolle Symbolbild (Foto: picture-alliance / Reportdienste, picture alliance/dpa | Paul Zinken)

Mehrere Strafverfahren

Polizeikontrolle führt zu Verfolgungsjagd in Hinterweidenthal

STAND

Eigentlich war es eine Routine-Kontrolle auf der B10 bei Hinterweidenthal. Doch sie endete mit einer Verfolgungsfahrt und viel Blechschaden.

Am Montagnachmittag wollte eine Polizeistreife auf der B10 einen Peugeot mit französischem Kennzeichen kontrollieren. Doch der Fahrer gab Gas und raste auf der Straße weiter in Richtung Annweiler.

Während der Flucht gefährdete der Mann nach Auskunft der Polizei mehrere andere Verkehrsteilnehmer. In Annweiler endete die Verfolgungsfahrt: Der Peugeot raste frontal in einen Streifenwagen. Die Beifahrerin des Mannes und ein Fußgänger wurden leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Mehrere Ermittlungsverfahren gegen Fahrer

Als die Polizisten den 31-jährigen Fahrer aus dem Raum Pirmasens dann kontrollierten, entdeckten sie auch, warum er vor der Kontrolle fliehen wollte: Er besaß keinen gültigen Führerschein, stand unter Drogeneinfluss und der Wagen war nicht zugelassen. Gegen den Mann wurden mehrere Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Die Polizei bittet mögliche Zeugen und Autofahrer, die durch den Mann gefährdet wurden, sich bei der Polizei-Inspektion Dahn unter 06391 9160 oder per Mail an pidahn@polizei.rlp.de zu melden.

Jetzt die neue SWR Aktuell App runterladen! Nachrichten aus der Westpfalz direkt aufs Handy

Die SWR Aktuell App bringt Ihnen alles Wichtige auf Ihr Smartphone - auch aus Ihrer Region. So kommen Sie an die Infos aus der Nord- und Westpfalz.  mehr...

Enkenbach-Alsenborn

Rettungshubschrauber im Einsatz Unfall mit zwei Verletzten - A6 bei Enkenbach-Alsenborn gesperrt

Bei einem Unfall auf der A6 bei Enkenbach-Alsenborn sind gestern Nachmittag zwei Menschen verletzt worden - einer davon schwer. Vorausgegangen war eine Unfall-Kettenreaktion.  mehr...

Am Vormittag SWR4 Rheinland-Pfalz

STAND
AUTOR/IN
SWR