STAND

Die Stadt Pirmasens und die Agentur für Arbeit wollen den entlassenen Mitarbeitern von Peter Kaiser helfen, neue Jobs zu finden. Für einige von ihnen gibt es schon eine Perspektive.

Am Mittwoch hat das Traditionsunternehmen Peter Kaiser bekanntgegeben, die Produktion in Pirmasens zu schließen. Etwa 170 Menschen sind nun arbeitslos. Pirmasens' Oberbürgermeister Markus Zwick (CDU) sprach von einem traurigen Tag für die Stadt: "Die Menschen verlieren nicht nur ihren Arbeitsplatz, sondern auch einen Teil ihrer Identität auf die wir stolz sind, hier in Pirmasens."

Ein Leben lang bei Peter Kaiser Schuhe gefertigt

Zwick möchte den entlassenen Mitarbeitern in Zusammenarbeit mit der Agentur für Arbeit helfen, schnellstmöglich einen neuen Arbeitsplatz zu finden. Die Hilfe sei dringend notwendig, hinter den Entlassungen stünden menschliche Schicksale. Teilweise hätten die Männer und Frauen bis zu 40 Jahre bei Peter Kaiser gearbeitet.

Perspektive für Peter-Kaiser-Mitarbeiter

Nach Angaben des Oberbürgermeisters gibt es aber bereits Lichtblicke. So hätten Einzelne bereits neue Jobs gefunden. Außerdem habe ein Pirmasenser Unternehmen angekündigt, bis zu 30 ehemalige Mitarbeiter von Peter Kaiser übernehmen zu wollen. "Ich habe auch beim Land gefragt, ob eine Hilfe möglich wäre", so Zwick weiter.

Agentur für Arbeit will Peter-Kaiser-Mitarbeiter vermitteln

Im engen Austausch steht die Stadt auch mit der Agentur für Arbeit Kaiserslautern-Pirmasens. Nach Angaben von deren Leiter Peter Weißler ist es nun vor allem wichtig, die Betroffenen fortzubilden. Es gelte zunächst zu klären, wer welche Qualifikation mitbringe, um anschließend zu klären, was am Arbeitsmarkt gebraucht werde. Er sei hoffnungsfroh, dass es gelinge, weitere Arbeitnehmer zu vermitteln.

Pirmasens

Gläubigerversammlung des Traditionsunternehmens Aus für Produktion bei Peter Kaiser in Pirmasens

Der insolvente Schuhhersteller Peter Kaiser ist verkauft: Neben dem bisherigen Geschäftsführer steigt ein Investorenpaar ein. Die Fabrik in Pirmasens wird geschlossen.  mehr...

Am Morgen SWR4 Rheinland-Pfalz

Pirmasens

Investorensuche läuft weiter Pirmasenser Schuhhersteller Peter Kaiser: Ab sofort Kündigungen

Das Traditionsunternehmen Peter Kaiser steht am Scheideweg: Die Investorensuche gestaltet sich schwierig, es droht das Ende. Der Belegschaft in Pirmasens wird jetzt gekündigt.  mehr...

Am Morgen SWR4 Rheinland-Pfalz

STAND
AUTOR/IN