Nicht mehr rentabel

Suchtklinik Hermersbergerhof schließt endgültig

STAND
AUTOR/IN
Jürgen Rademacher
Bild von Jürgen Rademacher, Redakteur im SWR Studio Kaiserslautern (Foto: SWR)

Jahrzehntelang wurden in der Suchtklinik auf dem Hermersbergerhof (Kreis Südwestpfalz) erst alkoholkranke, später drogenabhängige Menschen behandelt. Zum 1. Oktober schließt die Klinik nun endgültig.

Schon 2015 hatte die Evangelische Heimstiftung als Trägerin der Suchtklinik Pfälzerwald angekündigt, dass die Einrichtung auf dem Hermersbergerhof geschlossen wird. Zuletzt verfügte die Klinik über 34 Betten.

Betrieb der Fachklinik Hermersbegerhof nicht rentabel

Die Anforderungen der Kostenträger an solche Kliniken seien stetig gewachsen - und hätten in der Klinik in Hermersbergerhof nur noch schwer eingehalten werden können, so die Stiftung. So gab es zum Beispiel ausschließlich Doppelzimmer, was mittlerweile nicht mehr gewünscht werde. In den vergangenen zehn Jahren habe die Klinik nicht mehr wirtschaftlich geführt werden können.

Ein Neubau der Fachklinik Pfälzerwald im Kreis Südwestpfalz hätte rund 20 Millionen Euro gekostet - Geld, dass die Evangelische Heimstiftung nicht hat. Außerdem betreibe die Deutsche Rentenversicherung in Eußerthal im Kreis Bad Dürkheim eine moderne Suchtklinik, der Bedarf an solchen Therapieplätzen in der Region sei also gedeckt.

Mitarbeitende haben neue Jobangebote bekommen

Auf dem Hermersbergerhof wurde zuletzt nur noch ein Patient behandelt, er wurde ins Rehabilitationszentrum nach Kirchheimbolanden gebracht. 28 Mitarbeitenden wurden neue Jobangebote in anderen Einrichtungen der Evangelischen Heimstiftung gemacht, 19 haben diese auch angenommen.

Was passiert mit Gebäude der Suchtklinik?

Was mit dem Gebäude der Suchtklinik nun passiert, steht noch nicht fest. Die Heimstiftung und die Diakonie haben keine Verwendung dafür. Sollten sich Interessenten melden, werde genau geprüft, so die Heimstiftung. "Für den Fall, dass deren Interessen unseren diakonischen Grundsätzen entgegenstehen, scheidet eine Veräußerung schon grundsätzlich aus."

Kaiserslautern

Gründe für Medikamentensucht Benzos – Warum immer mehr Jugendliche im Westen der Pfalz die gefährlichen Tabletten konsumieren

Sogenannte Downer-Drogen, darunter auch Benzodiazepine, sind gerade unter Jugendlichen in der Westpfalz angesagt. Ein Suchtberater nennt Gründe dafür.  mehr...

Am Morgen SWR4 Rheinland-Pfalz

Wilgartswiesen

Photovoltaik als erneuerbare Energie Endgültiges Aus für Windkraft auf dem Langerkopf im Pfälzerwald

Auf dem ehemaligen Militärgelände auf dem Langerkopf in der Südwestpfalz hat Umweltministerin Eder dem Bau einer möglichen Windkraftanlage eine endgültige Absage erteilt.  mehr...

Am Nachmittag SWR4 Rheinland-Pfalz

Jetzt die neue SWR Aktuell App runterladen! Nachrichten aus der Westpfalz direkt aufs Handy

Die SWR Aktuell App bringt Ihnen alles Wichtige auf Ihr Smartphone - auch aus Ihrer Region. So kommen Sie an die Infos aus der Nord- und Westpfalz.  mehr...