Pünktlich zum Internationalen Museumstag

Schuhmuseum Hauenstein ist wieder geöffnet

STAND
AUTOR/IN

Am Sonntag (15.5.) in der Internationale Museumstag - und daran kann auch wieder das Schuhmuseum Hauenstein teilnehmen. Eineinhalb Jahre wurde umgebaut.

Schuhmuseum Hauenstein zeigt viele Ausstellungsstücke (Foto: SWR)
Im Schuhdorf Hauenstein wird die Geschichte des Schuhs an vielen Ausstellungsstücken dargestellt.

Allerdings ist noch nicht alles fertig: An den Außenwänden des Deutschen Schuhmuseums in Hauenstein in der Südwestpfalz stehen zum Beispiel noch Baugerüste. Das Gebäude, in dem das Museum seit 25 Jahren untergebracht ist, war in die Jahre gekommen. Eigentlich hätte die Renovierung des Deutschen Schuhmuseums nur ein halbes Jahr dauern sollen, doch auch wegen Corona hat sich vieles verzögert. 1,3 Millionen hat die Renovierung gekostet.

Im Innenbereich erstrahlt die Ausstellung dagegen bereits im neuen Glanz. Ein neuer Rundgang erwartet die Besucherinnen und Besucher. Museumsdirektor Carl August Seibel ist froh, dass es jetzt wieder losgeht: "Wir freuen uns sehr über jeden, der uns hier besuchen kommt."

Hauenstein Schumuseum wieder eröffnet (Foto: SWR)
Nach eineinhalb Jahren Umbau erscheint das Schuhmuseum Hauenstein wieder in neuem Glanz.

Neue Ausstellungstücke im Schuhmuseum Hauenstein

Und die bekommen auch neue Ausstellungsstücke zu sehen: Zum Beispiel Luxus-Lederschuhe aus den 1930er-Jahren eines Pirmasenser Schuhherstellers. Auch Fotos, Videos und Abbildungen von ehemaligen Schuhgeschäften werden ausgestellt.

Diese zu finden, war ziemlich aufwendig, erzählt die Innenarchitektin Regina Hauber, die mit weiteren Kollegen maßgeblich an der Neugestaltung der Ausstellung beteiligt war. "Ich habe mir zu Beginn unseres Projekts ein Buch gekauft. Dort wurde ein Schuhgeschäft in Bad Kreuznach vorgestellt", sagt Hauber.

Dieses Geschäft in Bad Kreuznach gibt es sogar noch. "Die Besitzer haben uns ihr Firmenarchiv zur Verfügung gestellt. Damit konnten wir die Geschichte dieses traditionsreichen Schuhgeschäfts nachvollziehen", erzählt Hauber.

Große Schuhe im Schuhmuseum Hauenstein (Foto: SWR)
Auch besondere Schuhe sind unter den Ausstellungsstücken im Schuhmuseum Hauenstein - zum Beispiel besonders große.

Publikumsmagnet auch bei Touristen

Die Ausstellung im Deutschen Schuhmuseum in Hauenstein ist nicht nur bei Menschen aus der Region beliebt - auch Touristen finden den Weg hierhin. Museumsdirektor Carl August Seibel rechnet deshalb nach der Renovierung mit rund 20.000 Besucherinnen und Besucher im Jahr.

Ausflugsziele in Rheinland-Pfalz Hauensteiner Schuhmuseum

Von Mokassin bis Stöckelschuh, das Hauensteiner Schuhmuseum bietet Schuhe aller Epochen und Kontinente - und das größte Paar Schuhe der Welt.  mehr...

Südpfalz Wandern auf dem Hauensteiner Schusterpfad

In der Südpfalz bei Hauenstein gibt es einen ausgesprochen schönen Wanderweg - den Hauensteiner Schusterpfad. Wir haben diesen Rundweg für sie auf Herz und Nieren geprüft.  mehr...

Hauenstein

Digital und nachhaltig Schuhfabrik in Hauenstein bekommt Zukunftspreis

Schuhe aus der Westpfalz - das war früher ein Qualitätsmerkmal. Heute gibt es kaum noch Hersteller. Die Schuhfabrik Josef Seibel aus Hauenstein hat jetzt einen Zukunftspreis bekommen, weil sie digital und nachhaltig arbeitet.  mehr...

STAND
AUTOR/IN