STAND

Ein Mann aus Pirmasens muss für viereinhalb Jahre ins Gefängnis, weil er Drogen nach Deutschland schmuggeln wollte – konkret geht es dabei um mehr als 26 Kilogramm Marihuana. Nach Angaben des Landgerichts Zweibrücken hatte der Mann die Drogen in Barcelona gekauft und im doppelten Boden eines Kleintransporters nach Deutschland transportieren wollen, um sie hier weiterzuverkaufen. Die Polizei hatte ihn damals aber bei einer Verkehrskontrolle in Frankreich erwischt. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

STAND
AUTOR/IN