Pirmasens

Haftstrafe nach Missbrauch von Flüchtlingskind

STAND

Ein Mann ist vom Amtsgericht Pirmasens wegen Kindesmissbrauchs zu zwei Jahren und sechs Monaten Haft ohne Bewährung verurteilt worden. Das Gericht sah es als erwiesen an, dass der Mann vor etwa fünf Jahren in einer Flüchtlingsunterkunft im Kreis Südwestpfalz einem Kind pornografische Bilder gezeigt hat. Außerdem soll er an dem 8-Jährigen drei Mal sexuelle Handlungen vorgenommen haben. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

STAND
AUTOR/IN