STAND

Die Verbandsgemeinde Pirmasens-Land hat angekündigt, rechtliche Schritte gegen die insolvente Greensill Bank zu prüfen. Die Verbandsgemeinde hat nach Angaben der Bürgermeisterin erst vor kurzem zwei Millionen Euro bei Greensill angelegt. Wegen der Insolvenz könnte die Kommune das Geld nun verlieren. Auch viele andere Kommunen bangen um ihre Einlagen. Deshalb hätten sich die betroffenen Kommunen zusammengeschlossen, um gemeinsam ihre Interessen in dem Insolvenzverfahren zu vertreten, sagte die Bürgermeisterin. Greensill hatte viele Kommunen angelockt, da die Bank als eine der wenigen noch Zinsgewinne versprach.

STAND
AUTOR/IN