STAND

Ostern ist für Christen das wichtigste Fest. 2020 mussten die Kirchenfeiern coronabedingt ausfallen. Dieses Jahr wird es in der Westpfalz Präsenz- und Online-Gottesdienste geben.

Kurzzeitig gab es von Bund und Ländern die Bitte, auch in diesem Jahr auf Präsenz-Gottesdienste zu verzichten. Nachdem aber die verlängerte "Osterruhe" vom Tisch ist, sind auch Kirchenbesuche an Ostern möglich - zur Freude der protestantischen und katholischen Kirchen in der Westpfalz. Trotzdem setzen einige von ihnen auch oder ausschließlich auf Online-Angebote. Hier eine Übersicht.

Johanneskirche Pirmasens setzt auf Mischung

Die protestantische Johanneskirche in Pirmasens wird nach eigenen Angaben den Abendmahlgottesdienst an Gründonnerstag live im Internet übertragen. Zu sehen gibt es ihn auf dem Youtube-Kanal der Johanneskirche.

Für Karfreitag und Ostersonntag sind Präsenz-Gottesdienste geplant - unter Einhaltung aller Corona-Hygienevorschriften. Am Samstag wird es die "Offene Kirche" zur Osternacht geben. Dabei kann unter anderem der Ostergarten besichtigt werden, der die Geschichte von Ostern erzählt. Auch hier gilt: Maske tragen und Abstand halten.

Nur Online-Gottesdienste in Pfarrei Heilig Kreuz Winnweiler

In Winnweiler, in der katholischen Pfarrei Heilig Kreuz, im Donnersbergkreis hat man sich entschieden komplett auf große Gottesdienste in den Kirchen zu verzichten. Trotzdem soll Ostern gemeinsam gefeiert werden, nur diesmal über das Internet, sagt Pfarrer Carsten Leinhäuser.

Die sogenannte KüchenKirche der Pfarrei Heilig Kreuz wird es an Gründonnerstag, Karfreitag und am Abend des Karsamstag geben. Am Karfreitag ist die katholische Kirche in Winnweiler zum persönlichen Gebet geöffnet, ebenso am Ostersonntag. Außerdem öffnen die Kirchen in Imsbach und Lohnsfeld und verteilen Ostertüten mit Ideen für eine Osterfeier Zuhause.

Pfarrei Heilige Elisabeth in Zweibrücken feiert in Präsenz

Die katholische Pfarrei Heilige Elisabeth in Zweibrücken plant von Gründonnerstag bis Ostersonntag Gottesdienste in all ihren Kirchengemeinden. Allerdings müssen die Corona-Schutzmaßnahmen eingehalten werden und man muss sich vorab per Telefon im Pfarrbüro anmelden. Zusätzlich bietet die Pfarrei während der Kar- und Ostertage Andachten und Gottesdienste im Internet.

Pfarrkirche Heilig Kreuz (Foto: Pfarrei Heilige Elisabeth Zweibrücken)
Die Pfarrkirche Heilig Kreuz in Zweibrücken gehört zur Pfarrei Heilige Elisabeth. Pfarrei Heilige Elisabeth Zweibrücken

Auch Stiftskirche Kaiserslautern bietet Präsenz-Gottesdienste

Gründonnerstag, Karfreitag, Karsamstag und Ostersonntag - an allen vier Tagen wird es in der protestantischen Stiftskirche in Kaiserslautern Präsenz-Gottesdienste geben. Nach Angaben von Dekan Richard Hackländer hätten unter den Corona-Hygienevorschriften gut 100 Menschen in der Kirche Platz. Lediglich für die Osternacht am Samstag müsse man sich vorab im Internet anmelden.

Türme der Stiftskirche gen bewölkten Himmel fotogafiert (Foto: SWR)
Die Stiftskirche in Kaiserslautern bietet zu Ostern ausschließlich Präsenz-Gottesdienste.

Präsenz- und Online-Feiern in Pfarrei Heiliger Martin Kaiserslautern

Die katholische Pfarrei Heiliger Martin in Kaiserslautern hat sich beim Osterfest für eine Mischung entschieden. Nach Angaben von Pfarrer Andreas Keller sind die Corona-Inzidenzwerte der Stadt Kaiserslautern momentan recht niedrig. Deshalb gebe es keinen Grund auf Präsenz-Gottesdienste zu verzichten. Man soll sich aber vorher in der Pfarrei anmelden. Die Gottesdienste an Gründonnerstag, Karfreitag und Karsamstag werden außerdem im Internet übertragen - auf dem Youtube-Kanal der Pfarrei Heiliger Martin.

Die Martinskirche Kaiserslautern bei Sonnenschein, im Schaukasten ist ein Hinweis zum Tragen der Maske zu sehen.  (Foto: SWR)
Die Pfarrei Heiliger Martin in Kaiserslautern feiert Ostern in diesem Jahr mit Präsenz- und Online-Gottesdiensten.

Präsenz-Gottesdienste in der Pfarrei Altenglan geplant

Die protestantische Pfarrei in Altenglan im Kreis Kusel plant momentan Präsenz-Gottesdienste über Ostern. Wie Pfarrer Armand Großmann mitteilt, sollen die Gottesdienste unter den Corona-Hygienevorschriften stattfinden. Sie seien trotzdem zur Sicherheit verkürzt und sollen maximal eine halbe Stunde dauern, Gesang wird es dabei nicht geben. Ob die Gottesdienste wie geplant stattfinden können, hänge allerdings von der Entwicklung der Corona-Zahlen im Kreis Kusel ab.

Rheinland-Pfalz

Ostern 2021 überwiegend digital So feiern die Kirchen in Rheinland-Pfalz in diesem Jahr Ostern

2020 waren die Kirchen an den Osterfeiertagen leer, Gottesdienstbesuche wegen Corona gar nicht erlaubt. In diesem Jahr können Gläubige unter Beachtung von Corona-Regeln in die Gotteshäuser - die Kirche setzt aber wieder auf digitale Angebote.  mehr...

STAND
AUTOR/IN