STAND
AUTOR/IN

Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft GEW in Rheinland-Pfalz hat die Entscheidung der Gesundheitminister begrüßt, dass Lehrerinnen und Lehrer sowie Erzieher und Erzieherinnen bei der Corona-Impfung vorgezogen werden. Damit sei eine zentrale Forderung der Gewerkschaft umgesetzt worden, sagte der GEW-Landesvorsitzende Klaus-Peter Hammer aus Waldfischbach-Burgalben. Er befürwortet weiterhin, dass Schulen und Kitas langsam geöffnet werden.

STAND
AUTOR/IN