STAND

Am Samstag erwacht die Gartenschau Kaiserslautern aus dem Winterschlaf. Wegen der Corona-Pandemie müssen Besucher allerdings einige Dinge beachten.

1. Ein spontaner Besuch auf der Gartenschau ist nicht möglich. Besucher müssen sich vorher auf der Internetseite der Gartenschau Kaiserslautern anmelden.


2. Auf dem gesamten Gelände herrscht eine Maskenpflicht. Auch Kinder ab sechs Jahren müssen einen Mund-Nase-Schutz tragen.


3. Die Spielplätze auf dem Gelände sind geöffnet. Mindestabstände müssen aber eingehalten werden.


4. Der Fußballplatz bleibt voraussichtlich gesperrt.


5. Alle Imbisse und Restaurants auf dem Gelände bleiben geschlossen.

Eine lebensgroße Figur eines Dinosauriers in der Gartenschau Kaiserslautern. (Foto: SWR)
Die Gartenschau ist für ihre lebensgroße Dino-Figuren bekannt.


6. Der Grillplatz darf nicht benutzt werden.


7. Die Kasse der Gartenschau hat täglich von 9 Uhr bis 19 Uhr geöffnet. Besucher dürfen sich bis zum Einbruch der Dunkelheit auf dem Gelände aufhalten.

STAND
AUTOR/IN