STAND

Es werden jeden Tag zu viele Lebensmittel weggeworfen, finden die Mitarbeiter des Pfalzklinikums Klingenmünster. Deswegen werden in der Küche des Klinikums ab sofort Lebensmittel gerettet.

Anja Kuntz vom Pfalzklinikum Klingenmünster steht in der Küche des Klinikums. Zwei Mal pro Woche holt sie hier gemeinsam mit ihrem Team Lebensmittel ab, die übrig geblieben sind und eigentlich weggeworfen werden würden.

Das Pfalzklinikum in Klingenmünster beteiligt sich an einer Food-Sharing-Aktion. (Foto: Pfalzklinikum Klingenmünster)
Das Pfalzklinikum in Klingenmünster beteiligt sich an einer Food-Sharing-Aktion. Pfalzklinikum Klingenmünster

Dazu gehören vor allem gekochte Speisen aber auch Lebensmittel, die das Mindesthaltbarkeitsdatum überschritten haben oder deren Verpackung beschädigt ist.

"Ich habe foodsharing im privaten Umfeld kennengelernt und war von dem Konzept total begeistert. Für mich kam dann irgendwann die Frage auf, wie mein Arbeitgeber mit diesem Thema umgeht."

Pflegerische Fachbereichsleitung des Pfalzklinikums, Anja Kuntz

Beim Arbeitgeber kam die Aktion gut an. Deswegen werden ab sofort die Lebensmittel nicht mehr weggeworfen. Stattdessen holen Anja Kuntz und ihr Team alles ab, was übriggeblieben ist.

Lebensmittel werden ehrenamtlich verteilt

Die Lebensmittel, die in der Küche des Pfalzklinikums übrig bleiben, verteilt Anja Kuntz ehrenamtlich gemeinsam mit ihrem Team an bedürftige Menschen. Sie hofft, dass sich künftig noch mehr Menschen, Unternehmen und Einrichtungen an der Aktion beteiligen.

Verschiedene Lebensmittel liegen in einer Kiste (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance dpa Harald Tittel)
Gerettete Lebensmittel picture alliance dpa Harald Tittel

1,3 Milliarden Tonnen Lebensmittel verschwendet

Die Initiative “foodsharing.de” ist eine ökologische Bewegung, die es sich zum Ziel gemacht hat, Lebensmittelverschwendung zu vermeiden. Die Welthungerhilfe geht davon aus, dass weltweit jedes Jahr mehr als 1,3 Milliarden Tonnen Lebensmittel verschwendet werden. Allein in Europa seien 40 Prozent der verschwendeten Lebensmittel noch genießbar.

Zunahme bei Depressionen durch Krise Mehr Patienten am Pfalzklinikum Klingenmünster

Das Pfalzklinikum für seelische Gesundheit in Klingenmünster meldet eine Zunahme von seelischen Erkrankungen aufgrund von Corona. Immer mehr Menschen suchen Hilfe.  mehr...

Tipps & Initiativen Weniger Essen wegwerfen – so klappt's!

Niemand will Lebensmittel wegschmeißen, trotzdem kommt es im Alltag vor. Hier findest du Tipps, mit denen du vermeiden kannst, dass Essen im Müll landet.  mehr...

Etwas ändern: Das erste deutsche Foodsharing-Café in Stuttgart

Zusammen mit seinem jungen Team hat Maximilian etwas ganz neues auf die Beine gestellt: Ein Foodsharing-Café in Stuttgart.  mehr...

STAND
AUTOR/IN