STAND

Die Stadt Pirmasens plant, in diesem Monat mit dem neuen „Familienzentrum Aufwind“ zu starten. Ein Sprecher der Stadt sagte, die Corona-Pandemie habe den Eröffnungstermin bisher verzögert.

Die Planungen für die Familienzentrale seien laut Stadt jedoch abgeschlossen. Demnach soll das „Familienzentrum Aufwind“ als Anlaufstelle für sozial schwache Familien in einem Gebäude in der Pirmasenser Innenstadt eingerichtet werden. Dort stehen verschiedene Ansprechpartner zur Verfügung, unter anderem von der Arbeitsagentur, dem Sozialamt, dem Jugendamt und der Schuldnerberatung. Sie sollen den Familien beim Gang zu verschiedenen Behörden helfen. Außerdem will das Zentrum Jugendliche beim Einstieg in ihr Berufsleben unterstützen. Oberbürgermeister Markus Zwick sagte, dass mit dem „Familienzentrum Aufwind“ die schon bestehenden Netzwerke in der hauptamtlichen Sozial- und Jugendarbeit noch stärker verzahnt werden sollen.

STAND
AUTOR/IN