STAND

Am Montag startet die Schulkinowoche, die in diesem Jahr in der Westpfalz Corona-bedingt nur online stattfindet. Wie das pädagogische Landesinstitut mitteilt, sind die Corona-Auflagen in den Kinos zu hoch für viele Schulen.

Weil Schüler ab 14 Jahren in den Kinos einen negativen Test brauchen und auch nur ganz wenige Klassen gleichzeitig in die Kinosäle dürfen, haben sich viele Schulen im Vorfeld nicht angemeldet. Stattdessen hat das pädagogische Landesinstitut zusammen mit mehreren Partnern ein Onlineangebot entwickelt. Alle interessierten Schulen in der Westpfalz können sich dort Filme ansehen und Lehrmaterial zu den gezeigten Inhalten runterladen. Ziel der Schulkinowoche ist es, Kinder und Jugendliche für Film und Fernsehen zu sensibilisieren. Sie sollen lernen, Gesehenes zu hinterfragen und einzuordnen. Bis zum Ende der Woche kann das Angebot kostenfrei genutzt werden.

STAND
AUTOR/IN