STAND

Ein Jäger aus Enkenbach-Alsenborn hat mit seinem Auto einen Unfall gebaut, nachdem Unbekannte die Radmuttern an den Vorderrädern des Wagens gelöst hatten. Wie die Polizei mitteilt, brach dem Jäger auf einem Waldweg ein Vorderrad weg und der Pkw setzte auf. Der Mann sei dabei nicht verletzt, das Auto jedoch beschädigt worden. Die Polizei schließt nicht aus, dass der Jäger gezielt Opfer von Sabotage wurde. Bereits im Januar sei ein Hochsitz des Mannes von Unbekannten zerstört worden. Bislang konnte jedoch kein Täter ermittelt werden.

STAND
AUTOR/IN