Kaiserslautern

E-Scooter-Fahrer halten sich überwiegend an Regeln

STAND

Die meisten E-Scooter-Fahrer in Kaiserslautern haben sich während einer Kontrolle am Wochenende an die Regeln gehalten. Von Freitag bis Samstag kontrollierte die Polizei fast 90 E-Scooter-Fahrer. Nur 15 fielen nach Angaben eines Polizeisprechers negativ auf. Die meisten davon seien alkoholisiert gewesen oder hätten andere Drogen im Blut gehabt. Der Alkoholtest bei einem Fahrer habe beispielsweise 1,63 Promille ergeben. Auf zwei Rollerfahrer kommen Strafanzeigen zu, bei den anderen blieb es bei Bußgeldern.

STAND
AUTOR/IN