STAND

Am Leibniz Gymnasium in Pirmasens sind drei Schüler mit dem Coronavirus infiziert. Für die Schule hat das weitreichende Folgen: Insgesamt wurden rund 150 Schüler und Lehrer vom Unterricht freigestellt.

Nach Angaben der Stadt Pirmasens handelt sich bei den drei infizierten Schülern um Geschwister, die im Kreis Südwestpfalz leben. Die drei Geschwister besuchen unterschiedliche Klassenstufen - deshalb hat der Nachweis der Corona-Infektionen auch dafür gesorgt, dass quer durch die Schule 150 mögliche Kontaktpersonen vorsorglich vom Unterricht freigestellt wurden. Unter anderem wurden 15 Lehrer und die gesamte elfte Klassenstufe vorsorglich nach Hause geschickt. Trotz der vielen Lehrer, die ausfallen, sei der Unterricht am Leibniz Gymnasium aber nicht gefährdet und könne weiter stattfinden.

Gesundheitsamt ermittelt

Das Gesundheitsamt überprüft jetzt, zu wem die infizierten Schüler engeren Kontakt hatten und wie viele Personen vorsorglich in Quarantäne müssen. Außerdem sollen alle betroffenen Schüler und Lehrer, die zu den engsten Kontakten gezählt werden, voraussichtlich am Dienstag auf das Coronavirus getestet werden. Schüler und Lehrer der sogenannten "Kontaktgruppe 2", also der nicht ganz so engen Kontakte, können sich laut Stadt freiwillig testen lassen. Landrätin Susanne Ganster (CDU) hat angekündigt, die Bundeswehr um Hilfe zu bitten, damit diese bei den Abstrichen behilflich ist.

Beim Vater infiziert

Wie die Stadt Pirmasens mitteilt, haben sich die drei Geschwister bei ihrem Vater infiziert. Dieser sei dem Gesundheitsamt bereits als aktiver Corona-Fall bekannt gewesen.

Weiter Präsenzunterricht in Rheinland-Pfalz Was wurde eigentlich aus Szenario 2 an den Schulen?

Steigende Infektionszahlen und ein neuer Lockdown: Obwohl die meisten Landkreise und kreisfreien Städte in Rheinland-Pfalz Warnstufe Rot erreicht haben, sitzen Schüler weiterhin im Präsenzunterricht. Das Robert Koch-Institut (RKI) empfiehlt etwas anderes.  mehr...

Eilantrag eines Kaiserslauterer Schülers abgelehnt Trotz Asthma kein Recht auf Fernunterricht

Ein Internatsschüler in Kaiserslautern hat versucht, gerichtlich durchzusetzen, dass er wegen seines Asthma nicht mehr in die Schule muss. Er ist gescheitert.  mehr...

Am Mittag SWR4 Radio Kaiserslautern

Kann der Regelunterricht gehalten werden? Hubig will Schulen nur im äußersten Notfall schließen

Für die Schüler in Rheinland-Pfalz hat nach den Herbstferien am Montag wieder der Unterricht begonnen. Trotz steigender Corona-Zahlen will Ministerin Hubig die Schulen nur im äußersten Notfall schließen. Der Lehrerverband sieht das kritisch.  mehr...

SWR Aktuell Rheinland-Pfalz SWR Fernsehen RP

STAND
AUTOR/IN