Hugo-Ball-Sammlung Pirmasens (Foto: Hugo-Ball-Sammlung Pirmasens)

Nach Absage von Hugo-Ball-Preis

Experten diskutieren in Pirmasens über Antisemitismus

STAND

In Pirmasens diskutieren am Montagabend Experten über Antisemitismus im Werk des Schriftstellers Hugo Ball. Die Veranstaltung in der Festhalle findet deutschlandweit Beachtung.

Der Diskussionsabend mit Experten findet anstelle der ursprünglich geplanten Verleihung des diesjährigen Hugo-Ball-Preises statt. Der Schriftsteller Hugo Ball wurde 1886 in Pirmasens geboren und ist der bekannteste Sohn der Stadt. Alle drei Jahre vergibt sie einen Preis an Künstler und Wissenschaftler, die auch heute noch im Geiste Hugo Balls arbeiten.

Diskussion statt Preisverleihung in Pirmasens

Eine Jury wollte den diesjährigen Preis der international bekannten Professorin und Künstlerin Hito Steyerl verleihen. Auf deren Anregung wurde jedoch der Preis dieses Jahr ausgesetzt und die für März geplante Verleihung abgesagt. Grund sind diskriminierende und judenfeindliche Passagen im Werk von Hugo Ball.

Hat eine Debatte um den Pirmasenser Hugo-Ball-Preis ausgelöst: Schriftstellerin Hito Steyerl. (Foto: picture alliance/dpa | Rolf Vennenbernd)
Hat eine Debatte um den Pirmasenser Hugo-Ball-Preis ausgelöst: Schriftstellerin Hito Steyerl. picture alliance/dpa | Rolf Vennenbernd

Debatte über Antisemitismus wird im Internet übertragen

Über diese und ihren Zusammenhang mit aktuellem Antisemitismus soll jetzt bei mehreren Veranstaltungen diskutiert werden. Die Diskussion am Montagabend in der Pirmasenser Festhalle macht den Auftakt. Sie wird ab 19 Uhr auch im Internet übertragen.

Pirmasens

Trotz Debatte um Antisemitismus Stadt Pirmasens will Hugo-Ball-Preis auch zukünftig verleihen

Pirmasens will nach eigenen Angaben auch in Zukunft am Hugo-Ball-Preis festhalten. Zuvor wurde bekannt, dass die diesjährige Verleihung des Literaturpreises im März ausgesetzt wird.

Am Morgen SWR4 Rheinland-Pfalz

Nach Ablehnung von Hugo-Ball-Preis Hito Steyerl regt Antisemitismus-Debatte über Dada-Künstler Hugo Ball an

Die Autorin und Filmemacherin Hito Steyerl lehnt den Hugo-Ball-Preis der Stadt Pirmasens ab und regt stattdessen eine Debatte über den Antisemitismus in Hugo Balls Werk an. „In den Preisstatuten heißt es explizit, dass mein Werk im Sinne Hugo Balls entstanden ist, und davon muss ich mich aufgrund des Kontextes distanzieren“, so Steyerl in SWR2.

SWR2 Kultur aktuell SWR2

Pirmasens

Debatte über Antisemitismus Hugo-Ball-Preis in Pirmasens abgesagt

Hugo Ball: Schriftsteller und Mitbegründer des Dadaismus. Zweifelsohne der bekannteste Pirmasenser.
Seit 1990 verleiht die Stadt einen ihm gewidmeten Kulturpreis. Doch damit ist er vorerst Schluss. Eine Antisemitismusdebatte:

Am Morgen SWR4 Rheinland-Pfalz

STAND
AUTOR/IN
SWR