Seniorin schiebt Rollator, an dem eine Maske hängt, durch ihr Zimmer (Foto: picture-alliance / Reportdienste, picture alliance / Eibner-Pressefoto / Fleig)

Bislang milder Krankheitsverlauf

Trotz Impfung - 17 Corona-Fälle in Seniorenheim in Kaiserslautern

STAND

Im Seniorenheim Kursana in Kaiserslautern haben sich 17 Seniorinnen und Senioren mit dem Coronavirus angesteckt – obwohl sie vollständig geimpft waren.

Wie eine Sprecherin mitteilt, weisen alle Betroffenen bisher einen milden Verlauf auf und werden in einem separaten Bereich, getrennt von den restlichen Bewohnerinnen und Bewohnern, betreut und versorgt. Laut der Sprecherin liegt die Impfquote des Seniorenheims bei mehr als 90 Prozent - allerdings biete die Impfung keinen hundertprozentigen Schutz.

Keine Besucher wegen Impfdurchbruch in Seniorenheim in Kaiserslautern

Man setze weiterhin alle Hygienemaßnahmen in enger Abstimmung mit den Behörden um. Insgesamt gibt es im Kursana Altenheim 126 Plätze in Einzel- und Doppelzimmern. Zurzeit ist die Einrichtung für Besucher geschlossen.

Senioren in Speyer trotz Corona-Impfung infiziert

Obwohl den Corona-Impfstoffen eine hohe Wirksamkeit bescheinigt wird, kommt es immer wieder zu Impfdurchbrüchen. Anfang September hatten sich beispielsweise in einem Altenheim in Speyer mehrere geimpfte Bewohner und Pflegekräfte mit Corona infiziert.

Kusel

Auffrischungsimpfung für Ältere empfohlen Kusel startet mit Drittimpfungen gegen Corona

Seit Mittwoch können in Rheinland-Pfalz vor allem Senioren eine Auffrischungsimpfung gegen Corona bekommen - einer der Ersten, die sie verabreichten, ist ein Hausarzt aus Kusel.  mehr...

Am Nachmittag SWR4 Rheinland-Pfalz

Speyer

24 Senioren und Mitarbeiter mit Corona infiziert Impfdurchbruch in Speyer: Vier Altenheimbewohner im Krankenhaus

Bei dem Impfdurchbruch in einem Speyerer Seniorenheim haben sich 16 Bewohner und acht Mitarbeiter mit Corona infiziert. Vier Heimbewohner sind im Krankenhaus, ein Bewohner auf der Intensivstation.  mehr...

STAND
AUTOR/IN