Polizei und Ordnungsamt kontrollieren auf dem Weihnachtsmarkt.  (Foto: dpa Bildfunk, picture alliance/dpa | Roberto Pfeil)

Vor allem in Bussen, Bahnen und Restaurants

Corona-Kontrolltag auch in der Westpfalz

STAND

Die Infektionslage sei "sehr ernst", sagte der rheinland-pfälzische Innenminister Lewentz (SPD). Deshalb gibt es an diesem Donnerstag landesweit einen Corona-Kontrolltag. Auch in der Westpfalz.

Polizei und Ordnungsämter haben angekündigt, verstärkt zu kontrollieren, ob sich die Menschen in der Westpfalz an die Corona-Regeln halten. Nach Angaben eines Sprechers wird vor allem in Bussen und Bahnen und in Restaurants kontrolliert.

Wird die 3G-Regel in den öffentlichen Verkehrsmitteln eingehalten? Und: Kommen wirklich nur geimpfte und genesene Menschen in die Restaurants in der Westpfalz? Das sind Fragen, denen die Kontrolleure den ganzen Tag über nachgehen.

Corona-Regeln werden stichprobenartig überprüft

In Pirmasens wird nach Angaben der Stadt unter anderem auch in Friseur-Salons und in Geschäften kontrolliert. Aber nicht nur in Pirmasens, auch in Zweibrücken und anderen Städten in der Westpfalz werden die geltenden Corona-Regeln stichprobenartig überprüft.

Der Kontrolltag findet in ganz Rheinland-Pfalz statt. Die Ergebnisse gibt das Innenministerium am Freitag bekannt.

Kaiserslautern

Strengere Corona-Regeln seit Mittwoch 3G am Arbeitsplatz: Wie gut klappt das bei Betrieben in der Westpfalz?

Seit Mittwoch gelten die 3G-Regeln am Arbeitsplatz. Wer nicht geimpft oder genesen ist, muss einen negativen Coronatest vorzeigen, um seine Brötchen zu verdienen. Betriebe in der Westpfalz beklagen den hohen Aufwand und haben Bedenken beim Datenschutz.  mehr...

Am Vormittag SWR4 Rheinland-Pfalz

RLP

Corona-Regeln werden erneut verschärft Auch in RLP kommen Kontaktbeschränkungen für Ungeimpfte

Die Landesregierung hat beschlossen, die Corona-Schutzmaßnahmen noch einmal zu erhöhen. So gelten für Ungeimpfte in Rheinland-Pfalz ab Samstag weitere Einschränkungen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN
SWR