STAND

Das Image der Nordpfalz soll mit 930.000 Euro des Bundes aufgebaut werden. Das Geld soll nach Angaben der evangelischen Kirche der Pfalz für die Kinder- und Jugendarbeit verwendet werden. Damit sollen in den kommenden fünf Jahren Personal und Material für das Projekt „Alte Welt im Aufbruch“ bezahlt werden. Als erstes sollen zwei Arbeitsplätze geschaffen werden, die die einzelnen Teilprojekte organisieren. Ziel sei es, eine Regionalentwicklungsstrategie zu erarbeiten und damit ein neues Image für die Region zwischen Alsenz, Glan und Lauter aufzubauen. Gemeinsam mit den Landkreises Bad Kreuznach, Kusel, Donnersberg und Kaiserslautern sollen junge Menschen im Rahmen des Projektes Chancen und Möglichkeiten der Region entdecken und fördern.

STAND
AUTOR/IN