Saalstadt

Feuer in Produktionshalle wohl "zufällig" entstanden

STAND

Der Großbrand in einem Betrieb in Saalstadt (Kreis Südwestpfalz) in der vergangenen Woche ist nach Angaben der Staatsanwaltschaft im Bereich einer Schleifmaschine ausgebrochen. Einen technischen Defekt habe ein Sachverständiger allerdings ausgeschlossen. Demnach sei das Feuer zufällig entstanden und gehöre "zum allgemeinen Betriebsrisiko". Die Produktionshalle der metallverarbeitenden Firma war bei dem Brand komplett zerstört worden. Der Schaden liegt laut Polizei bei rund zwei Millionen Euro.

Saalstadt

Zwei Millionen Euro Schaden Brand in Saalstadt war "allgemeines Betriebsrisiko"

Der Brand in einer Produktionshalle in Saalstadt im Kreis Südwestpfalz ist nach ersten Erkenntnissen der Staatsanwaltschaft in einer Absauganlage entstanden. Das Feuer verursachte einen Millionenschaden.

Am Nachmittag SWR4 Rheinland-Pfalz

STAND
AUTOR/IN
SWR