STAND

In Kaiserslautern hat am Montagabend der Anbau eines Wohnhauses gebrannt. Wie die Polizei mitteilt, war das Feuer kurz vor 19 Uhr ausgebrochen. Nachbarn hätten den Rauch bemerkt und die Rettungskräfte alarmiert. Der Brand sei zwar schnell gelöscht worden, dennoch entstand ein Sachschaden von mehreren zehntausend Euro. Nach Angaben der Polizei konnten die Bewohner das Haupthaus unverletzt verlassen. Das Gebäude sei auch weiterhin bewohnbar. Die Ermittlungen zur Brandursache seien noch nicht abgeschlossen.

STAND
AUTOR/IN