Polizeiinspektion wird zum Impfzentrum

Neues Impfzentrum in Landstuhl startet am Donnerstag

STAND

Das Landesimpfzentrum für Stadt und Kreis Kaiserslautern ist umgezogen. Künftig wird im früheren Polizeigebäude von Landstuhl gegen Corona geimpft.

Das Impfzentrum in Landstuhl (Foto: SWR)
Eine Impfstraße mit 14 Einzelkabinen hält das neue Impfzentrum in Landstuhl vor.
Das Landesimpfzentrum für Stadt und Kreis Kaiserslautern ist in einem ehemaligen Polizeigebäude entstanden.
Die Erste Beigeordnete des Kreises Kaiserslautern, Gudrun Heß-Schmidt (Mitte), und Impfkoordinator Tobias Metzger (links im Bild). Beide sind stolz auf das neue Impfzentrum.
Der Aufbau des früheren Polizeigebäudes erinnert an den eines Busses. Die Zimmer sind links und rechts entlang eines langen Ganges verteilt.
Blick in eine der Impfkabinen. Hier werden vor allem Booster-, aber auch Viertimfpungen verabreicht.
Am Donnerstag soll es mit den Impfungen in Landstuhl losgehen.
Noch sind die Kühlschränke leer. In der hauseigenen "Apotheke" werden die gängigen Corona-Impfstoffe sicher aufbewahrt.
Das ärtzliche Vorgespräch vor einer Corona-Impfung muss sein. Werden Kinder unter zwölf Jahren in Landstuhl geimpft, kommt dazu ein Kinderarzt ins Haus.
STAND
AUTOR/IN
SWR