STAND

Die Landesforsten sind nach eigenen Angaben mit der Resonanz auf den Dreck-Weg-Tag gestern zufrieden. Es hätten sich viele Menschen an der Müllsammelaktion im Pfälzerwald beteiligt. Das gehe aus den Fotoeinsendungen bei den Landesforsten hervor. Es müssten sogar Kalender nachgedruckt werden, die die Teilnehmer als Belohnung erhalten. Die 400 Exemplare reichten bei weitem nicht aus, sagte Michael Leschnig vom Haus der Nachhaltigkeit in Johanniskreuz. Genaue Zahlen zum eingesammelten Müll konnte er nicht nennen, da wegen der Corona-Pandemie keine zentrale Erfassung möglich war. Die Landesforsten hatten gemeinsam mit Naturfotografen aus der Region aufgerufen, den Pfälzerwald vom Müll zu befreien.

STAND
AUTOR/IN