Bierfässer auf Weg von Bayern nach England

Polizei zieht Biertransport auf A6 bei Ramstein aus dem Verkehr

STAND

Die Polizei hat auf der Autobahn 6 bei Ramstein einen Lastwagen aus dem Verkehr gezogen, der mit 22 Tonnen Bierfässern beladen war.

Wie die Polizei berichtet, sollten die Bierfässer von Bayern nach England geliefert werden. Allerdings stellten Beamte des Schwerverkehrkontrolltrupps bei der Kontrolle gleich mehrere Gründe fest, weshalb der Sattelzug in diesem Zustand seine Fahrt nicht fortsetzen konnte.

Biertransporter auf A6 bei Ramstein gestoppt (Foto: Pressestelle, Polizei Kaiserslautern)
Der mit 22 Tonnen Bierfässern beladene Sattelzug hatte so viele Mängel, dass die Weiterfahrt noch vor Ort untersagt wurde. Pressestelle Polizei Kaiserslautern

Bremsen kaputte und Ladung nicht gesichert

Unter anderem war die Ladung nicht richtig gesichert, weil auf dem fast 20 Jahre alten Anhänger Zurrpunkte am Ladenboden fehlten. Dieser war laut Polizei nämlich in Eigenproduktion komplett erneuert worden – nur eben ohne Befestigungsmöglichkeiten. Außerdem war eine Achse defekt und auch die Bremsen waren teilweise in Eigenarbeit notdürftig zusammengeflickt worden.

Nach Angaben der Polizei war die Funktion der Bremse bereits eingeschränkt und sie hätte jederzeit komplett versagen können, weil einige Schläuche bereits deformiert und geknickt waren. Dem Laster voller Bier wurde damit noch vor Ort die Weiterfahrt untersagt.

Kaiserslautern

Zum "Tag des Bieres" in den Eiskeller Kaiserslautern: Eine Stadt mit Bier-Geschichte

Am 23. April wird traditionell der "Tag des deutschen Bieres" gefeiert. Kaiserslautern hat eine beeindruckende Brauerei-Geschichte aufzuweisen.  mehr...

Am Morgen SWR4 Rheinland-Pfalz

Tag des Bieres Lange Durststrecke für Brauereien - Sorgen durch Corona-Krise

Durch die Corona-Pandemie hat sich viel verändert - auch in der Bierbranche. Brauer und Gastronomen haben im Frühjahr unter dem Einbruch gelitten. Jetzt fürchten sie schon den Herbst.  mehr...

Bellheim

Keine Gastro, keine Veranstaltungen Brauereien in der Pfalz machen durch Lockdown weniger Umsatz

Die Brauereien in der Pfalz machen durch den Lockdown deutlich weniger Umsatz. Wegen der geschlossenen Gastronomie und ohne Großveranstaltungen, können sie fast kein Fassbier verkaufen.  mehr...

STAND
AUTOR/IN