Die Suche nach dem entlaufenen Affen aus Rockenhausen (Foto: SWR, SWR)

Seit Ende Juli ist der Makake auf der Flucht

Belohnung auf entlaufenen Affen aus Rockenhausen ausgesetzt

STAND

Wer dem Tierpark Rockenhausen dabei hilft, den entlaufenen Affen einzufangen, soll eine Belohnung bekommen. Der Makake war Ende Juli aus seinem Gehege ausgebüxt.

Nach Angaben des Tierparkleiters bekommt derjenige, der es zum Beispiel schafft, den Makaken in einer Scheune oder Garage einzusperren, bis zu 300 Euro. Tierparkmitarbeiter würden den Affen dann abholen. Zuletzt hatten Anwohner den Affen in Bisterschied im Donnersbergkreis gesehen.

Lebendfalle soll Affen im Donnersbergkreis fangen

Deswegen stellt der Tierparkleiter nach eigenen Angaben dort am Montag eine Lebendfalle auf. Bereits Ende Juli war der Affe aus seinem Gehege im Tierpark Rockenhausen ausgebrochen. Seitdem wurde er zwar immer wieder gesichtet, konnte bislang aber nicht wieder eingefangen werden.

Rockenhausen

Bananen und anderer Affe als Köder Entlaufener Affe in Rockenhausen wird mit Falle eingefangen

Der Tierpark in Rockenhausen hat für den noch immer frei laufenden Affen eine Lebendfalle aufgestellt. Der Affe war vor zwei Wochen aus seinem Gehege ausgebüxt.  mehr...

Am Nachmittag SWR4 Rheinland-Pfalz

STAND
AUTOR/IN