STAND

Die Polizei hat in Kaiserslautern einen Paketfahrer aus dem Verkehr gezogen, der unter Drogen stand. Der Mann war laut Polizei bei einer Verkehrskontrolle aufgefallen. Ein Drogentest bestätigte den Verdacht. Der Fahrer räumte ein, dass er Marihuana geraucht hatte. In seinem Lieferfahrzeug fanden die Beamten die Reste eines Joints. Der Führerschein des Mannes wurde einbehalten, seine Tour konnte er nicht fortsetzen. Ein Ersatzfahrer musste seine Route übernehmen.

STAND
AUTOR/IN