STAND

Seit Donnerstagabend ist die A6 zwischen Kaiserslautern-West und Ramstein-Miesenbach voll gesperrt - in beide Richtungen, bis Montag. Die Folge: Verkehrschaos.

Video herunterladen (3,6 MB | MP4)

Auf der Ausweichstrecke über Mackenbach und Weilerbach hat es sich am Freitagmorgen auf rund sieben Kilometern Länge gestaut. Nach Angaben der Polizei waren alle Umleitungsstrecken überlastet. Auch auf der Autobahn selbst kam es in beiden Richtungen vor den Abfahrten zu Verkehrsbehinderungen.

In den Staus kam es zu sechs Auffahrunfällen. Die Polizei geht davon aus, dass sich die Lage am Wochenende entspannen wird. Sie rät aber trotzdem, die Region bis Montagmorgen weiträumig zum umfahren.

Bis dahin bleibt die A6 zwischen den Abfahrten Kaiserslautern-West und Ramstein-Miesenbach noch voll gesperrt. Grund sind Abrissarbeiten an einer Brücke über die Autobahn.

Ende des Jahres wieder Sperrung wegen Brückenarbeiten

Ab Montag, 5 Uhr, soll die Autobahn 6 dann wieder freigegeben werden. Die nächste große Sperrung ist allerdings schon geplant: Nach Angaben des LBM werden Ende des Jahres wieder Arbeiten an der neuen Brücke stattfinden. Sie soll das neue US-Hospital, das zurzeit in Weilerbach gebaut wird, mit der A6 verbinden.

Jetzt die SWR Aktuell App runterladen! Nachrichten aus der Westpfalz direkt aufs Handy

Die SWR Aktuell App bringt Ihnen kurz und knapp alles Wichtige auf Ihr Smartphone - auch Nachrichten aus Ihrer Region. So kommen Sie an die Infos aus der Westpfalz.  mehr...

STAND
AUTOR/IN