Schwarzer Kleinwagen ist an unbeschranktem Bahnübergang mit roter Regionalbahn zusammengestoßen (Foto: Westpfalzpräsidium)

Bahnstrecke kurzzeitig gesperrt

Autofahrerin kracht in Katzweiler in Regionalbahn

STAND

Eine Seniorin in Katzweiler wollte "schnell nach Hause" - deswegen ignorierte sie das rote Lichtzeichen an einem unbeschrankten Bahnübergang. Und krachte in eine Regionalbahn.

Die 79-Jährige ist nach Angaben der Polizei am Dienstag kurz nach 11 Uhr ungebremst in die Regionalbahn gefahren. Schon zuvor habe die Frau in Katzweiler einem anderen Auto die Vorfahrt genommen, weil sie es eilig gehabt habe. Als sie in voller Fahrt an den unbeschrankten Bahnübergang kam, setzte sich die Regionalbahn in Fahrt, die dort Halt gemacht hatte. Die beiden stießen zusammen.

Trotz Kollision von Auto und Bahn keine Verletzten

Nach Angaben der Polizei sind die Autofahrerin und 15 Fahrgäste im Zug unverletzt geblieben. Die Bahnstrecke in Richtung Kaiserslautern war nach der Kollision für etwa 90 Minuten gesperrt. Neben der Polizei waren Rettungsdienste und Feuerwehr sowie die Bundespolizei und ein Rettungshubschrauber im Einsatz. Wie hoch der Schaden ist, steht noch nicht fest.

An unbeschrankten Bahnübergangen in Katzweiler hat es in den vergangenen Jahren bereits mehrere Unfälle gegeben.

Baden-Württemberg

"Eine der längsten Arbeitskampfmaßnahmen" Ab Donnerstag: Neuer Bahnstreik der Lokführergewerkschaft GDL

Der Tarifkonflikt zwischen GDL und Deutscher Bahn ist noch immer nicht gelöst. Nun hat die Gewerkschaft den bisher längsten Streik angekündigt.  mehr...

Bahnstreik ab 02. September Welche Alternativen kann ich nutzen?

Der dritte Bahnstreik innerhalb weniger Wochen wurde angekündigt – während einer Pandemie und direkt nach den Sommerferien. Da wird nicht nur der Unmut der Fahrgäste lauter, sondern auch die Frage nach Alternativen.  mehr...

Jetzt die SWR Aktuell App runterladen! Nachrichten aus der Westpfalz direkt aufs Handy

Die SWR Aktuell App bringt Ihnen kurz und knapp alles Wichtige auf Ihr Smartphone - auch Nachrichten aus Ihrer Region. So kommen Sie an die Infos aus der Westpfalz.  mehr...

STAND
AUTOR/IN