Der Assistent und sein Chef: FCK Co- Trainer Frank Döpper (li) mit Marco Antwerpen (Foto: IMAGO, Imago/ Jan Huebner)

1. FC Kaiserslautern und Ex-Trainer einigen sich

Streit beigelegt - Marco Antwerpen bekommt Teil der Abfindung

STAND

Der 1. FC Kaiserslautern hat sich mit seinem Ex-Trainer Marco Antwerpen und dessen Co-Trainer geeinigt. Beide hatten ihren ehemaligen Arbeitgeber nach ihrer Entlassung verklagt.

Der Vertrag des ehemaligen FCK-Trainers Marco Antwerpen wäre noch bis Mitte 2022 gelaufen. Falls Antwerpen bei einem anderen Klub hätte unterschreiben wollen, hätte der Vertrag mit dem FCK erst aufgelöst und eine Abfindung an ihn ausgezahlt werden müssen. Doch auf eine Summe konnten sich beide Parteien zunächst nicht einigen.

Antwerpen und FCK haben sich geeinigt

Bei einem Gerichtstermin forderte Antwerpens Anwalt 80 Prozent der Abfindung. FCK-Geschäftsführer Thomas Hengen hat laut Gericht aber nur 60 Prozent zahlen wollen. Welche Forderung Döpper hatte, ist nicht bekannt.
Jetzt haben die beiden Trainer und der FCK aber eine Lösung gefunden. Daher findet der für Dezember angesetzte Gerichtstermin nun nicht mehr statt. Wie hoch die Abfindung für Antwerpen und Döpper sein wird, wollen beide Seiten nicht sagen.

Marco Antwerpen und Frank Döpper hatten den 1. FC Kaiserslautern von Februar 2021 bis Mai 2022 trainiert. Sie hatten es mit dem FCK in der 3. Liga auf den Aufstiegs-Relegationsplatz geschafft. Überraschend wurde das Duo aber am 10. Mai entlassen und noch vor der Relegation durch Dirk Schuster ersetzt, dem in der Folge mit den Roten Teufeln der Aufstieg in die 2. Bundesliga gelang.

Kaiserslautern

Fußball | 2. Liga Nach Aufstieg: FCK vor schwieriger Zweitliga-Mission

Am 16. Juni startet Zweitliga-Aufsteiger 1. FC Kaiserslautern in die Vorbereitung auf die neue Saison. Während die Spieler im Urlaub etwas ausspannen konnten, gab es für die Verantwortlichen keine Verschnaufpause.

Kaiserslautern

Fußball | 3. Liga "Unfassbar, unmöglich, unglaublich" – FCK-Fans kritisieren Antwerpen-Rauswurf

Die Entlassung von Marco Antwerpen als Cheftrainer beim 1. FC Kaiserslautern erhitzt die Fan-Gemüter. Die Fans kritisieren den Rauswurf zum großen Teil scharf. Von Aufbruchstimmung rund um den Betzenberg ist vor der Relegation wenig zu spüren.

Kaiserslautern

Fußball | 3. Liga FCK: Einschätzungen zur Diskussion um Trainer Antwerpen

Mit einer Serie von drei Niederlagen in Folge hat der FCK den direkten Aufstieg verspielt. Der FCK kann den Sprung in die 2. Bundesliga noch über die Relegation gegen Dynamo Dresden schaffen. Ist die Zeit von Trainer Marco Antwerpen trotzdem abgelaufen?

STAND
AUTOR/IN
SWR