Landstuhl

Aktion "Heimat shoppen" auch in der Westpfalz

STAND

In der Westpfalz laden Einzelhändler, Dienstleister und Gastronomen am Freitag und Samstag zum “Heimat shoppen” ein. Nach Angaben der Industrie- und Handelskammer sollen die Aktionstage den lokalen Einzelhandel stärken und ihn im Wettbewerb gegen den Internethandel besser aufstellen. Die Westpfalz nimmt mit mehr als 260 Unternehmen zum ersten Mal an den Aktionstagen teil. Am “Heimat shoppen” beteiligen sich beispielsweise Landstuhl, Otterberg, Pirmasens und Zweibrücken sowie Gemeinden Kusel-Altenglan und der Donnersbergkreis. Mit verschiedenen Aktivitäten, Veranstaltungen und Live-Musik soll das Shoppen in der Heimat noch attraktiver gestaltet werden. Zudem werden alle teilnehmenden Unternehmen ihre Kunden mit kleinen Präsenten und Rabattaktionen überraschen. Ziel sei es, den Bürgern die Attraktivität und Vielfältigkeit der Innenstädte vor Augen zu führen. Die Aktion wird bundesweit von der Industrie- und Handelskammer ausgerichtet.

STAND
AUTOR/IN